Döbeln
Merken

Finanzspritze für Klassenfahrt und Sport

Die Förderschule dankt ihren Kooperationspartnern. Dabei gibt es nicht nur für die Einrichtung eine Überraschung.

Teilen
Folgen
Walter Stuber (links) und Dirk Eckart(rechts) übergeben an Katrin Winkler vom Roßweiner SV und Schulleiterin Andrea Gründel Schecks für die Arbeit mit Kindern.
Walter Stuber (links) und Dirk Eckart(rechts) übergeben an Katrin Winkler vom Roßweiner SV und Schulleiterin Andrea Gründel Schecks für die Arbeit mit Kindern. © Lars Halbauer

Roßwein. Ohne Partner geht es heute auch in Schulen nicht mehr. Deshalb hat die Förderschule „Albert Schweitzer“ in Roßwein ihren Unterstützern bei einer kleinen Veranstaltung einmal Danke gesagt.

Neben dem Schulträger waren unter anderen auch Vertreter von Unternehmen anwesend, in denen die Schüler ihre Praxistage absolvieren können, und Mitglieder des Fördervereins. Zu denen gehört die Firma Gerüstbau Gemeinhardt. Die Geschäftsführer Walter Stuber und Dirk Eckart kamen nicht nur zum Feiern, sondern hatten noch eine kleine Überraschung dabei.

Anzeige
Aufgepasst! Dieses E-Bike müsst Ihr Euch anschauen!
Aufgepasst! Dieses E-Bike müsst Ihr Euch anschauen!

Bei Fahrrad XXL in Dresden gibt es aktuell ein absolutes Spitzenrad für nur 1999 Euro: starker Motor, voll integrierter Akku und hochwertigste Komponenten. Der Preis gilt aber nur in den Dresdner Filialen ...

450 Euro hatte das Unternehmen mit dem Verkauf von Speisen und Getränken bei einer Buchlesung eingenommen. Der Betrag wurde auf 1.000 Euro aufgestockt und dann wieder geteilt, so dass die Firmenchefs einen Scheck in Höhe von jeweils 500 Euro an die Förderschule und den Roßweiner Sportverein übergeben konnten. Die Schule legt das Geld auf das Fördervereinskonto, sagt Leiterin Andrea Gründel. Von diesem werden unter anderem die Fahrt der fünften Klassen in den Töpelwinkel, Geschenke für die Schulanfänger und -abgänger sowie die Obsttheke finanziert.

Beim Roßweiner SV, der der Förderschule für seine Ausfahrten den Bus zur Verfügung stellt, wird das Geld für den Kindersport verwendet. Ob es den kleinen Schwimmern, Fußballern, Handballern oder Boxern zugutekommt, müsse im Vorstand noch besprochen werden, sagt dessen Vorsitzender Jürgen Krondorf. (DA/rt)

Mehr zum Thema Döbeln