merken

Firmen sollen Zisterne mitbezahlen

Die Stadt Dohna lässt im Gewerbegebiet jetzt eine Zisterne bauen. Damit soll sich die Bereitstellung von Löschwasser für das Gebiet verbessern. Für dieses Jahr waren über mehrere Jahre verschiedene Varianten diskutiert worden.

Die Stadt Dohna lässt im Gewerbegebiet jetzt eine Zisterne bauen. Damit soll sich die Bereitstellung von Löschwasser für das Gebiet verbessern. Für dieses Jahr waren über mehrere Jahre verschiedene Varianten diskutiert worden. An den Kosten von rund 190 000 Euro sollten sich nun auch die Firmen beteiligen, schlägt Hans-Jörg Fischer (Freie Wähler) vor. Dafür gibt es zwar keine Rechtsgrundlage, sagt Bürgermeister Ralf Müller (CDU), aber man werde mit den Betreffenden über eine adäquate Spende reden. (SZ/sab)

Anzeige
Spannende Idee: Die mobile Fußballschule

Fußballprofi - ein Traum, der immer mit auf den Rasen läuft, wenn die Jüngsten zum Training oder Punktspiel antreten. Aber genügt dafür allein Talent?