merken

Fischereikähne zum Sinken gebracht

Die Täter schlugen mit Werkzeugen Löcher in die Rümpfe der Boote. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro.

Mit Werkzeugen schlugen die Täter Löcher in die Boote der Teichwirtschaft und brachten sie so zum Sinken.
Mit Werkzeugen schlugen die Täter Löcher in die Boote der Teichwirtschaft und brachten sie so zum Sinken. © privat

Zschorna. Unbekannte Täter zerstörten am Sonnabendmorgen drei Fischerkähne an der Straße Zur Teichwirtschaft, indem sie mit Werkzeugen Löcher in den Rumpf schlugen, sodass diese versanken. Der Sachschaden wurde mit zirka 10.000 Euro angegeben.

Anzeige
Entdecken Sie die neue Tourismusbeilage

Das Elbland vereint die Region um Dresden, Meißen bis hin nach Torgau. Genießer von Kultur, Genuss und Natur kommen hier besonders auf ihre Kosten. 

Der Sachschaden an den drei Booten beläuft sich auf rund 10.000 Euro.
Der Sachschaden an den drei Booten beläuft sich auf rund 10.000 Euro. © privat

Die Boote waren für das Abfischen am Samstag vorgesehen. Dafür mussten deswegen von den Mitarbeitern der Teichwirtschaft per Traktor alte Stahlkähne geholt werden. So gingen den Fischern am Ende nur 15 Kilo ins Netz. (SZ)