merken

Geld und Recht

Fitness Zuhause

Was gehört ins Homestudio?

© Michal Jamoluk

Ein Fitnessraum innerhalb der eigenen vier Wände, davon träumen viele, die regelmäßig etwas für ihr Wohlbefinden und die Gesundheit tun möchten. Ein Homestudio hat verschiedene Vorteile wie eine höhere Flexibilität und auf Dauer gesehen geringere Kosten, denn die Mitgliedschaft im Fitness-Studio ist nicht gerade günstig. Doch was gehört in das Homestudio? Diese Frage wird hier beantwortet.

Tipps zur Ausstattung des Fitnessraums zuhause

Um auf Dauer fit zu bleiben, ist es wichtig, regelmäßig Sport zu treiben, heißt es von Experten immer wieder. Wer sich hierfür in den eigenen vier Wänden einen Fitness-Raum einrichten möchte, um wetterunabhängig und ganz nach Lust und Laune zu trainieren, sollte gut planen und sinnvoll investieren, bevor es an den Kauf der Trainingsgeräte geht. Wer abnehmen, seine Fitness steigern sowie sein Herz und den Kreislauf stärken möchte, sollte etwas für die Ausdauer tun. Dies ist mit hochwertigen Cardiogeräten beispielsweise von MAXXUS zu Hause möglich. Ganz gleich, ob Laufband, Crosstrainer, Rudergerät oder sonstiges, hier gibt es viele passende Sportgeräte, die ein effektives Training ermöglichen.

Effiziente Cardiogeräte für das Homestudio

* Crosstrainer

Der Crosstrainer ist ein ideales Ausdauergerät für ein effektives Cardiotraining. Damit kann das Herz-Kreislaufsystem trainiert und die Ausdauer verbessert werden. Er hält den Körper in Form, denn die gesamte Körpermuskulatur wird herausgefordert. Zudem hilft der Crosstrainer dank des hohen Kalorienverbrauches auch beim Abnehmen. Der Vorteil ist, dass es ein gelenkschonendes Gerät ist und sich daher sehr gut für Übergewichtige eignet, deren Gelenke beim herkömmlichen Joggen erheblich belastet werden. Der Crosstrainer, der weniger Platz benötigt als das Laufband, ist sowohl für Einsteiger als auch erfahrene Sportler geeignet. Er lässt sich je nach Einstellungsmöglichkeiten vielseitig einsetzen.

* Laufband

Das Laufband eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen und ist sehr einfach zu verwenden. Je nach eingestellter Geschwindigkeit können verschiedene Trainingsstrategien verfolgt werden, zum Beispiel Intervalltraining. Das Laufband beansprucht den gesamten Körper, verbessert die Ausdauer, verbrennt Kalorien und stärkt das Herz-Kreislaufsystem. Der größte Vorteil gegenüber dem normalen Joggen auf Asphalt ist die Schonung der Gelenke. Das Laufband eignet sich somit auch für Übergewichtige oder Menschen mit Hüft- und Knieproblemen.

* Ergometer

Der Fahrrad-Ergometer gehört ebenso zu den beliebtesten Geräten für das Homestudio. Er bildet die Bewegungen des Fahrradfahrens nach, ist ideal zur Verbesserung der Ausdauer und zur Fettverbrennung. Dabei wird vermehrt die gesamte Beinmuskulatur beansprucht. Bei vielen Ergometern ist es möglich, den Widerstand der Pedale ganz nach Bedarf stärker oder schwächer einzustellen.

* Rudergerät

Auch das Rudergerät ist ein sehr effektives Ausdauergerät. Es stellt die Ruderbewegung im Wasser nach. Das sehr effektive Gerät hat den Vorteil, dass es den gesamten Körper trainiert, wobei der Hauptfokus auf der Rückenmuskulatur liegt.

* Muskeln

Um Muskeln und Kraft aufzubauen, eignen sich eine verstellbare Hantelbank, verschiedene Hanteln oder eine Kraftstation gut. Letztere ermöglicht bei effizienter Ausnutzung des vorhandenen Platzes eine Vielzahl verschiedener Übungen wie Bankdrücken, Schulterdrücken, Butterflys oder Bizepscurls.

Wer gern effektiv trainieren, seine Fitness und Ausdauer steigern und das Herz-Kreislaufsystem stärken möchte, kann mit den richtigen Geräten wie Crosstrainer, Laufband und Rudergerät auch in den eigenen vier Wänden effizient trainieren. Für den zusätzlichen Muskelaufbau eignet sich eine Kraftstation gut.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der externen Redakteurin Marie Luise Pohl.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.