merken

Flaschenwürfe auf Freitaler Goetheplatz

Etwa 30 Jugendliche haben zu Himmelfahrt auf dem Goetheplatz in Freital randaliert. Nach Polizeiangaben hatte die Gruppe Alkohol getrunken und die leeren Flaschen sowie Böller geworfen.

Etwa 30 Jugendliche haben zu Himmelfahrt auf dem Goetheplatz in Freital randaliert. Nach Polizeiangaben hatte die Gruppe Alkohol getrunken und die leeren Flaschen sowie Böller geworfen. „Als Passanten die jungen Leute darauf ansprachen, wurden diese beleidigt“, sagt Polizeisprecher Thomas Geithner. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte nahmen die Personalien der Jugendlichen auf und erteilten Platzverweise.

Weitere Auseinandersetzungen oder entstandene Schäden zu Himmelfahrt sind der Polizei aus Freital und Umgebung bisher nicht bekannt. Allerdings hat es im Landkreis einige Einsätze gegeben. In Heidenau entwendeten fünf Männer eine Sitzbank aus dem Sportforum an der Werner-Seelenbinder-Straße und zündeten diese später an. Die Einsatzkräfte löschten den Brand, nahmen die Personalien des Quintetts auf und leiteten ein Strafverfahren ein. Die fünf Männer müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Insgesamt war die Polizeidirektion Dresden anlässlich Himmelfahrt in der Landeshauptstadt sowie in den Landkreisen Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit etwa 450 Polizisten im Einsatz. Schwerpunkte in der Region waren der Rabenauer Grund, der Tharandter Wald sowie die Talsperre Malter. (SZ)