Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Fleischer übernimmt das Sportkasino

Steffen Richter bietet in der Gaststätte am Sportplatz nun Imbiss und Getränke an. Nicht nur für die Fußballer.

Teilen
Folgen
NEU!
© Steffen Unger

Burkau. Das Sportkasino in Burkau hat nach zweimonatiger Schließzeit wieder geöffnet. Fleischer Steffen Richter hat die Geschäfte übernommen. Er bietet nun zu den Trainings- und Spielzeiten der Fußballer des SV Burkau Imbiss und Getränke an. Geöffnet ist außer dienstags und mittwochs ab 17 Uhr. „Natürlich sind in der Gaststätte aber auch alle anderen Gäste willkommen“, sagt Steffen Richter auf Nachfrage. Den Imbiss produziere der 52-Jährige selbst in seiner Landfleischerei, die er in Burkau seit 2004 betreibt. Auf Wunsch biete er auch Catering im Sportkasino.

Vor allem die Fußballer des Sportvereins wünschten sich, dass der Betrieb nach dem Auszug des bisherigen Pächters Mike Menzel rasch weitergeht. „Die Sportler fragten mich, ob ich die Gaststätte übernehme. Also versuche ich es. Leerstand muss ja nicht sein“, so Steffen Richter. Er pachte das Sportkasino, sagt er. Die Gemeinde hatte es ab in die Verantwortung des SV Burkau übergeben, sagt Bürgermeister Sebastian Hein.

Der bisherige Pächter Mike Menzel hatte das Lokal zum 29. Juni aufgegeben. Seinen damaligen Angaben zufolge, gab es Meinungsverschiedenheiten mit der Gemeinde als Verpächter. Er führt in Burkau jetzt die „Genusswerkstatt“ – einen Party- und Cateringservice. (cm)