merken

Großenhain

Fleischerei Arnold eröffnet neu

Pünktlich zur Weihnachtssaison nimmt die Fleischerei am Frauenmarkt den Betrieb auf.

Symbolbild.
Symbolbild. © dpa

Großenhain. Am Donnerstag, 12. Dezember, steht die Neueröffnung der Fleischerei in der Löblein-Passage am Frauenmarkt bevor. Wo bis Sommer die Fleisch- und Wurstwaren GmbH Leipziger Land „So gut“ aus Großlehna ansässig war, zieht nun Fleischer Arnold aus Kraupa ein. Sie betreibt bereits im Kaufland eine Filiale. 

„So gut“ hatte zuletzt personelle Schwierigkeiten. Nun hat Lutz Bohmann aus Doberschütz bei Leipzig eine neue Fassadengestaltung geschaffen. Auftraggeber war René Höhne, Besitzer des Gebäudes. Höhne hat einen Mietvertrag über zehn Jahre mit der Privatfleischer Arnold unterschrieben. „Der Fleischer wird demnächst investieren und will noch vor Weihnachten eröffnen“, hatte René Höhne noch im September angekündigt. 

Anzeige
KarriereStart 2020: Zukunft selbst gestalten

Den eigenen Weg finden - Orientierung bietet die KarriereStart. Vom 24. bis 26. Januar präsentieren sich über 570 Aussteller in der Messe Dresden, so viele wie nie zuvor.

Alles sollte schick werden. Von 150.000 Euro Investitionssumme war die Rede. Auch Höhne als Immobilieneigentümer legte einiges dazu für eine automatische Glastür und eine Dunstabzugshaube für die Speisenzubereitung. „Deshalb musste der Schornstein saniert werden, der einst bei der Sanierung zugeschüttet wurde.“

Deshalb wurde die erst für nächstes Jahr geplante Fassadenverschönerung vorgezogen. Jetzt strahlt es ganz in Gelb. Neu sind auch die Schriftzüge der eingemieteten Gewerbeeinheiten. Die Leuchtkästen mussten entfernt werden, sie sind in der historischen Innenstadt nicht erlaubt. (krü)

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.