merken

Görlitz

Flixbus verlängert Breslau-Linie

Reisende gelangen nun ohne Umsteigen über Bunzlau, Zgorzelec und Görlitz bis nach Halle. Die Verbindung geht von dort weiter bis nach Belgien.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Seit Anfang Oktober hat der deutsche Fernbusanbieter Flixbus, im internationalen Streckennetz die Linie 1304 verlängert. Busreisenden ist es dadurch möglich, vom polnischen Wroclaw (Breslau) aus direkt ohne Umsteigen über Boleslawiec (Bunzlau), Zgorzelec und Görlitz nach Dresden, Leipzig und Halle zu gelangen. Die Linie startet in der Hauptstadt Warschau, sie läuft dann über Sieradz nach Wroclaw. Von Halle aus wird die Verbindung weitergeführt über die nordrhein-westfälischen Städte Dortmund, Essen, Duisburg, Krefeld und Mönchengladbach. Dann geht es mit Maastricht durch die Niederlande bis hin ins belgische Brüssel.

Anzeige
Richtfest in Görlitz-Weinhübel

Die eigenen vier Wände sind eines der größten Projekte im Leben. Am 16. November können Interessenten die vier entstehenden Doppelhäuser auf der Landheimstraße besichtigen.

Die Fahrzeit der Busverbindung ab Warschau bis in die belgische Hauptstadt, ist mit mehr als 23 Stunden angegeben; ab Görlitz sind es 14 Stunden. Dem örtlichen Onlineportal Tu Wroclaw zufolge bestehen in Breslau sowohl am Autobusbahnhof als auch am Plac Grundwaldzki die Möglichkeit, einzusteigen. In Görlitz hält der Bus am Nordausgang des Bahnhofes.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.