merken

Flurbereinigung für Röhrsdorf angeordnet

Das Landratsamt hat ein Flurbereinigungsverfahren für Röhrsdorf angeordnet. Das Flurbereinigungsgebiet ist etwa 735 Hektar groß und umfasst 635 Flurstücke in den Gemarkungen Röhrsdorf, Klipphausen und Naustadt.

Das Landratsamt hat ein Flurbereinigungsverfahren für Röhrsdorf angeordnet. Das Flurbereinigungsgebiet ist etwa 735 Hektar groß und umfasst 635 Flurstücke in den Gemarkungen Röhrsdorf, Klipphausen und Naustadt. Ein Hauptgrund, das Flurbereinigungsverfahren anzuordnen, ist der Schutz der Ortslage Röhrsdorf vor wild abfließendem Oberflächenwasser und der Schutz der Feldlage vor Wassererosion. Bei Hochwasser oder Starkregen kann der Regenbach das anfallende Wasser nicht wie erforderlich aufnehmen und abführen. Aufgrund der Tallage wird Röhrsdorf durch Regenwasser der angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen überschwemmt und die Ortslage gefährdet. Die Erosions- und Hochwassergefährdung soll reduziert werden. Dazu sollen Abflussbahnen begrünt werden. Außerdem sollen noch vorhandene Schutzpflanzungen erneuert werden. Zudem werden mit dem Verfahren Flurstücksgrenzen neu bestimmt. (SZ/ul)

OSTRALE Biennale O19

Die zweite Biennale und 12. OSTRALE widmet sich ab dem 11. Juni bis zum 1. September dem Leitgedanken „ismus“.