Merken

Förderkredite über 25 Millionen Euro

Die Sparkasse hat ihr Geschäft mit vergünstigten Darlehen massiv gesteigert – schon wieder.

Teilen
Folgen
© Symbolfoto/dpa

Landkreis. Die Sparkasse Meißen mit Sitz in Riesa hat 2015 insgesamt 184 öffentlich vergünstigte Darlehen in Höhe von mehr als 25 Millionen Euro ausgereicht. Das teilte das Unternehmen jetzt mit. Damit hat das Förderkreditgeschäft nach einer Verdopplung im Vorjahr um weitere 40 Prozent zugelegt. Zuwächse gab es sowohl bei der Wohnförderung als auch in gewerblichen Förderprogrammen. Besonderes Gewicht hatten 2015 Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen.

Allein 2015 hat die Sparkasse Meißen mit dem einem speziellen Gründerprogramm 20 Gründungsvorhaben begleitet. Ein weiterer Finanzierungsschwerpunkt war die Förderung von Agrarbetrieben durch Darlehen der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Dabei gehörte die Sparkasse Meißen 2015 zu den aktivsten sächsischen Sparkassen. Mittlerweile sei die Organisation so gestrafft, dass eine sogenannte „Cappuccino-Zusage“ möglich wird: Noch während der Kunde seinen Cappuccino trinkt, erhält er über seine Sparkasse eine verbindliche Förderzusage.

Anzeige TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Förderkredite sollen Finanzierungsnachteile für Gründer und kleine und mittelständische Unternehmer ausgleichen sowie Wohnungseigentümern Anreize bieten, in die hochwertige Erneuerung des Wohnungsbestandes zu investieren. Die Sparkasse Meißen wurde jetzt zum zweiten Mal infolge von der Landesbank Baden-Württemberg als Premiumpartner Förderberatung ausgezeichnet. (SZ)