merken
Zittau

"Förderpenny" fürs Mewa-Bad

Der Lebensmittel-Discounter unterstützt Projekte für Kinder. Dafür bewirbt sich auch das Vereinshaus Ostritz. Jetzt sind die Kunden gefragt.

Symbolbild
Symbolbild ©  Rafael Sampedro

Schon gehört das Vereinshaus Ostritz zu den Gewinnern: Die unter seinem Dach gegründete Initiative zum Erhalt des Mewa-Bades ist nun für den "Förderpenny" nominiert. Damit unterstützt der Lebensmittel-Discounter Penny bundesweit gemeinnützige Organisation, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen. Mehr als 650 Vereine bewarben sich um einen der 120 regionalen Förderpenny-Preise von je 2.000 Euro. "Eine Rekordbeteiligung", wie Stefan Magel, Bereichsvorstand Handel Deutschland der Rewe Group mitteilt. Aus allen Einsendungen wählte eine unabhängige Jury zunächst die drei Gewinner-Vereine jeder Nachbarschaftsregion aus.

Für jedes der bundesweit 40 Trios läuft seit Montag die Abstimmungsphase. Die geht bis 11. September. Dann entscheidet sich, welcher Verein 2021 zusätzlich Nutznießer der Aufrundungsspenden aller Penny-Märkte seiner Region wird. Die Kunden unterstützen ihren, indem sie an der Kasse beim Bezahlen "Stimmt so" sagen. Automatisch wird der Betrag des Kassenbons auf die nächsten vollen 10 Cent aufgerundet.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Während der Abstimmungsphase veröffentlicht Penny tagesaktuell, wie viele Stimmen das jeweilige Projekt hat. Das Vereinshaus Ostritz führt in seiner Region momentan. Die Initiative hat bereits weit über 1.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet, damit die Kinder und Jugendlichen weiter eine sichere Bademöglichkeit haben. Ihr Ziel ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, der Erhalt des Freibades und Aktionen wie das Neptun- und Sommerfest, Kinoabende und Spieletage. 

Am 24. November wird es erneut spannend: Dann verkündet die Jury im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung in Köln, wer von den 120 nominierten Vereinen die Gewinner der drei Bundespreise in Höhe von 10.000 und 7.500 Euro und 2.500 Euro sind. In diesem Jahr verteilt Penny im Rahmen des Förderpenny damit insgesamt Fördergelder in Höhe von 260.000 Euro. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau