merken

Dresden

Ford versus Straßenbahn

Am späten Samstagnachmittag kam es auf der Löbtauer Straße zu einer Kollision eines Autos mit einer Straßenbahn. Eine Frau wurde dabei verletzt.

© Roland Halkasch

Dresden. Am Samstag kam es gegen 17.20 Uhr auf der Kreuzung Löbtauer Straße/Fröbelstraße zu einem Verkehrsunfall. 

Die Fahrerin eines Ford Mondeo wollte von der Löbtauer Straße nach links in die Fröbelstraße abbiegen. Dabei stieß sie mit einer von hinten kommenden Straßenbahn der Linie 7 zusammen. Vermutlich hatte die Frau die rote Linksabbiegerampel übersehen. 

Die Fordfahrerin wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß beschädigt. Die Löbtauer Straße war in Richtung Stadt gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Straßenbahnlinien 2 und 7 konnten in Richtung Innenstadt für etwa eine Stunde nicht verkehren. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ)

Mehr zum Thema Dresden