merken

Dippoldiswalde

Fragen an die Dippser OB-Kandidaten

Wie stellen sich die beiden Bewerber ihre künftige Arbeit an der Spitze der Stadt vor? Dazu gibt es Antworten beim SZ-Wahlforum.

Kerstin Körner (CDU) und Dirk Massi (Einzelbewerber).
Kerstin Körner (CDU) und Dirk Massi (Einzelbewerber). © Montage: SZ

Die Stadt Dippoldiswalde ist in einer schwierigen Situation. Der bisherige Oberbürgermeister Jens Peter (parteilos) ist Ende Januar überraschend zurückgetreten. Auf seine Nachfolgerin oder den Nachfolger wartet nun eine Reihe von Problemen, die dringend zu lösen sind. Zwei Bewerber wollen dies anpacken. Kerstin Körner (CDU) und Dirk Massi (Einzelbewerber) stellen sich am 26. Mai zur Wahl. 

Die Sächsische Zeitung will beide in einem Wahlforum vorstellen, am Donnerstag, 9. Mai. Die Besucher dürfen gespannt sein, welche Lösungen die Kandidaten vorschlagen. Die Besucher können Fragen an die Bewerber stellen.

Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Domokos Szabó, Regionalleiter der Sächsischen Zeitung, moderiert die Veranstaltung. (SZ)

SZ-Wahlforum am Donnerstag, 9. Mai, 18.30 Uhr, Kulturzentrum Parksäle in Dippoldiswalde. Wer am Donnerstag verhindert ist, kann Fragen vorab schreiben an: [email protected]


Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.