merken

Frau auf die Fahrbahn geschubst

Die 48-Jährige stürzt und zieht sich Verletzungen zu. Der Angreifer soll betrunken gewesen sein. Die Polizei sucht Zeugen.

© Franziska Gabbert/dpa

Döbeln. Zu einem unangenehmen Vorfall kam es am Dienstag, zwischen 15.30 und 15.45 Uhr in der Bahnhofstraße in Höhe Hausgrundstück 7. Dabei wurde eine 48-Jährige verletzt.

Wie ein Sprecher der Chemnitzer Polizeidirektion mitteilt, soll ein Unbekannter eine 48-Jährige vom Fußweg auf die Fahrbahn geschubst haben. Dadurch stürzte sie und erlitt leichte Verletzungen. Nach Aussage der Geschädigten, soll der Unbekannte alkoholisiert gewesen sein und eine Bierflasche in der Hand gehalten haben. Er war ca. 1,60 Meter bis 1,65 Meter groß. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jogginghose mit weißer Schrift und einer schwarzen Kapuzenjacke.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zu dem Unbekannten oder zum Tathergang machen können. Hinweise werden im Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 659-0 entgegengenommen.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Der Garten ruft

Bei LandMAXX-Baumärkten und Bauzentren gibt es viele tolle Sonderangebote rund um das Thema Garten. Hier sind Sie rundum versorgt - in 11 Filialen direkt in Ihrer Nähe.

Aus dem aktuellen Polizeibericht

Auto und Radfahrer stoßen zusammen

Döbeln. Ein Pkw prallt mit einem Fahrrad zusammen. Dabei wird der Radfahrer leicht verletzt. Auf der Kreuzung Grimmaische Straße/Burgstraße kam es am Dienstag, gegen 12.55 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Radfahrer, der dabei Verletzungen erlitt. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Polizei derzeit nicht vor.

Drei Verletzte nach Kollision

Frankenberg. Drei Verletzte und ein Sachschaden von etwa 25000 Euro, das ist die Bilanz eines Unfalls am Dienstag. Im Kreuzungsbereich August-Bebel-Straße/ Winklerstraße kollidierte gegen 18.40 Uhr ein Pkw Skoda mit einem bevorrechtigten Pkw Opel. Danach stieß der Opel noch gegen einen parkenden Pkw Renault und schob diesen gegen einen davor parkenden Pkw Peugeot. Die Skoda-Fahrerin (21), der Opel-Fahrer (49) und ein Mitfahrer (13) des Opel wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden an den vier Fahrzeugen in Höhe von insgesamt circa 25000 Euro.

Von Fahrbahn abgekommen

Hainichen/ OT Bockendorf. Die winterglatte Fahrbahn wurde einer 49-jährigen Pkw-Fahrerin zum Verhängnis. Auf der Staatsstraße 201 zwischen Oederan und Bockendorf fuhr am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, die 49-jährige Fahrerin eines Pkw Audi. Ungefähr einen Kilometer nach der Räuberschänke kam der Audi nach einer Linkskurve nach links von der winterglatten Fahrbahn ab und verunglückte. Dabei erlitt die Audi-Fahrerin leichte Verletzungen. Der am Auto entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 4000 Euro.

1 / 3
Osterüberraschung