merken

Kamenz

Frau bei Unfall verletzt

Nach einem Vorfahrtsfehler hat es in Kamenz gekracht – mit fatalen Folgen.

© dpa

Kamenz. Eine Frau ist am Montagmorgen bei einem Unfall in der Jesauer Straße verletzt worden. Ein 53-Jähriger wollte mit seinem Nissan nach links in die Neschwitzer Straße abbiegen. Dabei übersah er einen  entgegenkommenden Opel. Beim Zusammenstoß wurde die 40-Jährige Corsa-Fahrerin leicht verletzt, sie musste im Krankenhaus behandelt werden. Es entstand Schaden in Höhe von 6.000 Euro.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht.

Laster überholt trotz Verbot und rammt BMW 

Ottendorf-Okrilla. Ein Lasterfahrer hat am Montagmorgen auf der Autobahn in Höhe der Abfahrt Ottendorf-Okrilla einen Unfall verursacht. Trotz Überholverbot für Lkw scherte er bei seiner Fahrt Richtung Dresden auf die linke Fahrspur aus. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem BMW eines 42-Jährigen. Personen wurden dabei nicht verletzt, der Schaden beträgt 2.000 Euro. Bereits zwei Stunden zuvor hatte es in dem Abschnitt der A 4 geknallt. Der 58-jährige Fahrer eines VW Passat ist in Höhe der Abfahrt Hermsdorf – vermutlich aus Unaufmerksamkeit – auf den vor ihm fahrenden Mercedes einer 21-Jährigen aufgefahren. Auch hier gab es keine Verletzten, die Schadenshöhe wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Rüttelplatten von Baustelle entwendet

Kubschütz. Diebe haben in der Nacht zu Dienstag zwei Rüttelplatten im Wert von 15.000 Euro in Neupurschwitz gestohlen. Die Täter verschafften sich Zugang zum Gelände eines Bauunternehmens und nahmen die 450 und 650 Kilogramm schweren Arbeitsgeräte an sich. Die Kripo ermittelt.

Randalierer wirft Stein auf Bahnhofsuhr

Bautzen. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung am Bautzener Bahnhof. Ein Unbekannter hatte einen Stein auf die Glasscheibe der Uhr am Gleis 1 geworfen. Entdeckt wurde die Tat am Montag. Der Stein landete hinter der Scheibe. Komplett zerstört wurde diese aber nicht.

Fahrer beim illegalen Telefonieren erwischt

Bautzen. Fünf Fahrer sind am Montag während der Fahrt auf der Autobahn mit dem Mobiltelefon am Ohr erwischt worden. Das ist das Ergebnis des Streifentätigkeit der Autobahnpolizei im Abschnitt zwischen Hermsdorf und Görlitz. Außerdem stellten sie drei Laster fest, die ein für sie geltendes Überholverbot missachtet haben. Gegen die betreffenden Fahrer wurden Bußgeldverfahren eröffnet.

Schneefräse und Kinderquad verschwunden

Cunewalde. Unbekannte haben am frühen Montagmorgen ein schmales Zeitfenster genutzt, um eine Schneefräse und ein Kinderquad im Gesamtwert von ungefähr 1.000 Euro aus einer Garage in Cunewalde zu entwenden. Die Diebe drangen gewaltsam in das Gebäude ein und machten sich im Anschluss mitsamt den Fahrzeugen davon. Die Ermittlungen dauern an.

Blitzer an der 98 

Neukirch. Beamte des Polizeirevieres Bautzen haben am Montagmorgen an der Hauptstraße in Neukirch insgesamt 150 Autofahrern auf den Zahn gefühlt. Während der dreistündigen Geschwindigkeitskontrolle überschritt indes lediglich ein Fahrzeugführer die zulässigen 50 Stundenkilometer, allerdings nicht zu knapp. Der 72-Jährige fuhr ganze 23 km/h zu schnell. Die Polizisten wiesen den Mann auf sein Fehlverhalten hin und leiteten ein Bußgeldverfahren ein.