merken
Dresden

Frau in Dresdner Tiefgarage angefahren

In Dresden-Löbtau fährt ein Unbekannter eine Frau an, um aus einer Tiefgarage zu fliehen, in der er offenbar nichts zu suchen hatte.

Nachdem eine 57-jährige Frau einen Unbekannten in einer Tiefgarage in Dresden-Löbtau zur Rede gestellt hatte, fuhr dieser sie auf der Flucht an.
Nachdem eine 57-jährige Frau einen Unbekannten in einer Tiefgarage in Dresden-Löbtau zur Rede gestellt hatte, fuhr dieser sie auf der Flucht an. © Symbolfoto: Rene Meinig

Dresden. Um aus einer Tiefgarage zu fliehen, hat ein Unbekannter am Mittwochmittag eine Frau an der Kesselsdorfer Straße in Dresden-Löbtau angefahren und leicht verletzt. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. 

Eine 57-jährige Anwohnerin soll in der Tiefgarage einen dunklen Kombi bemerkt haben, der augenscheinlich nicht in diese gehörte. Als sie den Fahrer angesprochen habe, sei eine andere Frau hinter einem geparkten Auto hervorgekommen, zu einem Fahrrad gelaufen und habe es eilig aus der Garage geschoben. "Die 57-Jährige wollte sie aufhalten, woraufhin der unbekannte Mann sie festhielt", erklärt die Polizei. Danach sei er in seinen Wagen gestiegen und davongefahren.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Dabei stieß er nach Aussage der Polizei gegen die 57-Jährige, die sich vor den Wagen gestellt hatte. Dabei wurde sie leicht verletzt. Der Fahrer flüchtete. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden