merken
Bischofswerda

Bischofswerda: Bad öffnet am Montag

Die Stadt startet planmäßig am 1. Juni in die Saison. Auch die Betreiber in Schmölln und Burkau stehen in den Startlöchern.

Ab 1. Juni sind Besucher im Freibad in Bischofswerda willkommen.
Ab 1. Juni sind Besucher im Freibad in Bischofswerda willkommen. © Stadtverwaltung

Bischofswerda. Die Freibadsaison in Bischofswerda beginnt planmäßig am 1. Juni.  Ab Pfingstmontag ist die Anlage inmitten der Stadt geöffnet, und zwar bis zum 31. August täglich von 9 bis 20 Uhr, teilt die Stadtverwaltung mit. 

Am Donnerstag bestätigte das Landratsamt das Hygienekonzept. Coronabedingt dürfen sich maximal 500 Besucher gleichzeitig im Freibad aufhalten. Bei den Eintrittspreisen und Öffnungszeiten gibt es keine Veränderungen gegenüber dem vergangenen Jahr. 

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Schmöllner Bad ab 2. Juni offen

Das Freibad in Schmölln öffnet am 2. Juni das erste Mal in diesem Jahr. Dort liegt die Obergrenze bei 420 Besuchern, sagt Bürgermeister Achim Wünsche (parteilos) gegenüber Sächsische.de.

Burkau hofft auf eine Genehmigung für bis zu 1.030 Badegäste. Das Hygienekonzept ist beim Kreisgesundheitsamt eingereicht, aber - Stand Freitagvormittag - noch nicht genehmigt, sagt Bürgermeister Sebastian Hein (CDU. Nach derzeitigem Stand startet Burkau am 6. Juni in die Freibadsaison. (SZ)   

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda