merken

Dippoldiswalde

Freibad-Eröffnung verschiebt sich

In Pretzschendorf hat es im Winter einen Schaden im Technikraum gegeben. Der muss erst behoben werden.

Bevor das Pretzschendorfer Freibad eröffnen kann, müssen die Handwerker ran. © Archivfoto: Egbert Kamprath

Wegen Reparaturarbeiten an der Freibadtechnik verschiebt sich die Eröffnung der Badesaison in Pretzschendorf wahrscheinlich um zwei Wochen, das gab Bürgermeister Torsten Schreckenbach (BfK) auf der jüngsten Klingenberger Gemeinderatssitzung bekannt. Eigentlich würde das Bad Mitte Mai öffnen, jetzt wird es wohl der 1. Juni. Denn erst, wenn die Reparaturarbeiten über die Bühne gegangen sind, könne damit begonnen werden, das große Schwimmerbecken zu füllen, erklärte der Bürgermeister.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Im Höffner strampelt der Elbepark

Ab in den Sattel und eine selbst gemachte Erfrischung genießen.  So machen Höffner und die AOK PLUS den Elbepark fit.

Bei einer der regelmäßigen Begehungen – im Winter wird im Pretzschendorfer Freibad einmal pro Woche nach dem Rechten geschaut – stand das Wasser im Untergeschoss des Technikraums etwa 70 Zentimeter hoch. Dabei wurden unter anderem Pumpen, Elektroanschlüsse und Ventile beschädigt. (SZ/aeh)

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/freital und www.sächsische.de/dippoldiswalde vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.