merken

Bautzen

Freie Fahrt an der Bahnhofstraße

Die Bauarbeiten sind fertig, die Sperrschilder verschwunden. Von der neuen Leitung profitiert vor allem ein Gebäude.

Wenn Mitte November im sanierten Bautzener Bahnhof die Mieter einziehen, bekommen sie Fernwärme aus der neuen Trasse. Für deren Bau war eine länger währende Baustelle auf der Bahnhofstraße nötig. Diese ist jetzt verschwunden.
Wenn Mitte November im sanierten Bautzener Bahnhof die Mieter einziehen, bekommen sie Fernwärme aus der neuen Trasse. Für deren Bau war eine länger währende Baustelle auf der Bahnhofstraße nötig. Diese ist jetzt verschwunden. © Steffen Unger

Bautzen. Die Stadt Bautzen hat jetzt eine große Baustelle weniger. Seit Montag rollt der Verkehr auf der Bahnhofstraße wieder. Aktuell werden noch Hausanschlüsse gebaut, jedoch außerhalb der Fahrbahn. Das teilen die Energie- und Wasserwerke Bautzen (EWB) mit. Im Mai starteten die Arbeiten. Die Stadtwerke verlegten zwischen Schilleranlagen und Rathenauplatz eine neue Fernwärmeleitung. Dafür musste auf der Fahrbahn ein zwei Meter breiter Graben ausgehoben werden. Die neue Leitung reicht nun bis zum Bahnhof. Das heißt, auch dieses Gebäude kann nach Abschluss der Sanierung mit Fernwärme versorgt werden. Angeschlossen wurden neben dem Bahnhof auch das Sorbische Institut, das Polizeirevier und einige Wohnhäuser.

Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Mit dieser Baumaßnahme erweiterten die EWB in Bautzen ihr Fernwärmenetz. Insgesamt 3,6 Millionen Euro investierten die Stadtwerke in diesem Jahr in ihre Versorgungsleitungen. (SZ/mho)