merken

Freistaat gibt Geld zum Familienurlaub

Die Zuschüsse können beim Diakonischen Werk Meißen beantragt werden.

© Symbolfoto: dpa

Meißen. Urlaub, die schönste Zeit des Jahres! Endlich mal Zeit zum Ausruhen, für die Kinder, für gemeinsame Unternehmungen. Aber für viele Familien geht es maximal „auf Balkonien“. Für eine Urlaubsreise reicht oft das Geld nicht. Gut, dass der Freistaat Sachsen auch dieses Jahr wieder finanzielle Mittel für die Familienerholung bereitstellt. Das Diakonische Werk Meißen e. V. ist eine mögliche Stelle, um diesen Zuschuss zu beantragen, teilt der zuständige Mitarbeiter, Johannes Albrecht, mit.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Neues Sofa? Geschenkt!

Kein Aprilscherz - Jede 10. Couch ist kostenlos! Anlässlich der Neueröffnung der Ausstellungsräume möchte Möbel Hülsbusch Danke sagen und Sie können gewinnen!

Einmal im Kalenderjahr ist ein Urlaubsaufenthalt für die Dauer von sieben bis vierzehn Tagen förderfähig. Der Urlaubsort muss in Deutschland liegen, entweder in einer Familienferienstätte oder auf Bauernhöfen oder in Ferienwohnungen. Gefördert werden Familien nur unter einer bestimmten Einkommensgrenze (Nettoeinkommen ohne Kindergeld). Die genauen Bedingungen sind im Internet unter unten stehender Adresse nachlesbar. Ein Antrag kann rechtzeitig vor Urlaubsbeginn beim Diakonischen Werk Meißen, Johannesstraße 9, 01662 Meißen (www.diakonie-meissen.de) Di. 9 - 12 und 13 - 18 Uhr und Do. 9 - 12 Uhr eingereicht werden. (SZ)

www.urlaub-mit-der-familie.de

Osterüberraschung