merken

Freital

Freital feiert herzlich

Das Windbergfest ist am Freitag gestartet. Einen Höhepunkt gibt es schon am Abend.

Christin Psitzner aus Altenberg und Sebastian Stähr aus Rabenau zählten zu den ersten Gästen.
Christin Psitzner aus Altenberg und Sebastian Stähr aus Rabenau zählten zu den ersten Gästen. © Frank Baldauf

Am Freitag ist das Windbergfest in Freital gestartet. Das ganze Wochenende gibt es rund um die Burgker Straße ein buntes Programm.  Einer der Höhepunkte folgt gleich am Abend: Kerstin Ott machte bei ihrem Konzert im Stadion des Friedens mächtig Stimmung. Zuvor steht ein Feuerwerk an, und um 21 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Uwe Rumberg offiziell das Windbergfest mit dem Bierfassanstich im Festzelt. Um 21.30 Uhr tritt Kerstin Ott live auf.  Ihr Konzert wird in das Festzelt auf eine große Videowand übertragen.

Anzeige
Spannende Idee: Die mobile Fußballschule

Fußballprofi - ein Traum, der immer mit auf den Rasen läuft, wenn die Jüngsten zum Training oder Punktspiel antreten. Aber genügt dafür allein Talent? 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Windbergfest lockt zahlreiche Gäste an

Seit Freitag wird in Freital kräftig gefeiert. Noch bis Sonntag wird den Besuchern in der Großen Kreisstadt einiges geboten. 

Die Sieger des Mal- und Bastelwettbewerbs wurden am Nachmittag prämiert.
Die Sieger des Mal- und Bastelwettbewerbs wurden am Nachmittag prämiert. © Stadt Freital

Schon am Nachmittag feierten die jüngsten Freitaler: Beim diesjährigen Mal- und Bastelwettbewerb, der von der Sparkasse, der Stadt Freital und der SZ ausgerichtet wird, belegten die Kinder vom Kinderland Wiesenhang den ersten Platz unter den Kitas. Im Hort machte der Nachwuchs von der Glück-auf-Grundschule das Rennen.  (SZ)