merken

Freital räumt Dreck von den Straßen

Die Kehrmaschine zieht bald ihre große Runde durch die Innenstadt. Anwohner sollten auf Halteverbote achten.

© Symbolfoto: SZ/Thomas Fiedler

Von Verena Schulenburg

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Dem Frühling entgegenlaufen

Nach dem Motto nicht länger warten, sondern starten - treffen sich am 5. Mai wieder Laufsportfreunde zum Lauf-in-den-Frühling in Freital.

Freital. Pünktlich zum Frühlingsbeginn will Freital die Straßen im Stadtgebiet säubern. Zusätzlich zur üblichen Straßenreinigung findet daher ab dem 23. März eine grundlegende Reinigung der kommunalen Straßen statt, teilt Stadtsprecher Matthias Weigel mit. Los geht es im Bereich Potschappel und Deuben. Bis zum 9. April sollen alle Straßen gereinigt sein.

Vor Beginn der Reinigung werden auf den entsprechenden Straßen Verkehrsschilder auf ein zeitlich begrenztes, absolutes Halteverbot aufmerksam machen. Damit die Reinigung der entsprechenden Straßen ordnungsgemäß erfolgen kann, bittet die Stadt daher aller Autofahrer, die gewohnten Stellplätze rechtzeitig zu räumen, um die Kehrmaschine nicht zu behindern. Gleichzeitig mit der Straßengrundreinigung werden die Abläufe für das Regenwasser von den Technischen Werken Freital mit gereinigt.

Darüber hinaus bittet die Stadtverwaltung alle Anlieger an öffentlichen Straßen, ihren Reinigungspflichten gemäß der örtlichen Straßenreinigungssatzung nachzukommen. Die Fußwege sollten von Splitt beräumt werden. Der Splitt sollte dabei nicht in das Straßengerinne gekehrt werden, damit das Streugut nach der Straßenreinigung nicht erneut in die Straßenrinnen und Einflussöffnungen der Straßenkanäle gelangt, erklärt Weigel. „Es wäre wünschenswert und schön, wenn jeder seinen Anteil zur Verbesserung der Sauberkeit in unserer Stadt beiträgt“, sagt er.