merken
Freital

Endspurt an Pesterwitzer Straße

Nach gut einem Jahr Bauzeit stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss. Nun fehlt nur noch ein kleines Detail.

Bis Mitte September könnten die Arbeiten an der Pesterwitzer Straße fertiggestellt werden.
Bis Mitte September könnten die Arbeiten an der Pesterwitzer Straße fertiggestellt werden. © Karl-Ludwig Oberthuer

Nach fast einem Jahr Bauzeit an der Pesterwitzer Straße in Freital-Wurgwitz nähern sich die Arbeiten nun dem Ende. Derzeit erfolgt der Asphalteinbau, in dieser Woche soll auch der Fußweg fertiggestellt werden. In der kommenden Woche wird dann noch der andere Teil der Kreuzung Pesterwitzer Straße/Zöllmener Straße asphaltiert. Das teilte die Stadtverwaltung mit. 

Bis Mitte September werden dann die Restarbeiten erledigt. Dazu gehört auch der Bau einer Treppe zwischen dem Parkplatz am Pflegeheim und der Straße. Die Treppe soll den Weg etwas abkürzen. Damit kommt man vor allem den Sportlern entgegen, die ihre Autos nun eher am Pflegeheim parken müssen, weil direkt vor dem Sportplatz einige Stellplätze weggefallen sind. 

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Das Bauprojekt lief insgesamt viel schneller ab als zunächst geplant. In der Verwaltung hatte man mit einem Bauende Ende September gerechnet. Weil aber der Winter ausgefallen war und somit an den meisten Tagen gearbeitet werden konnte, kann das Vorhaben nun vorfristig abgeschlossen werden.

Die Pesterwitzer Straße wurde ab Höhe Alfred-Damm-Heim bis zur Kreuzung Zöllmener Straße grundhaft saniert. Neben dem Leitungs- und Straßenbau wurden Fußwege, Bushaltestellen und die Beleuchtung erneuert. Die Kosten liegen bei 870.000 Euro.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Freital