merken
Freital

Halbzeit am Zechelsweg

Im oberen Bereich der Steilstraße in Freital-Haisberg kann jetzt mit dem eigentlichen Straßenbau begonnen werden.

Am Zechelsweg wird seit dem Frühjahr gebaut. Die kleine Straße wird komplett saniert.
Am Zechelsweg wird seit dem Frühjahr gebaut. Die kleine Straße wird komplett saniert. © Egbert Kamprath

Am Zechelsweg in Hainsberg beginnt dieser Tage Teil zwei der umfangreichen Sanierungsarbeiten. Nachdem unter anderem Abwasserkanal, Gasleitungen und Telefonkabel verlegt wurden, läuft im oberen Bereich der Ausbau des Straßenuntergrundes. Außerdem sollen in dieser Woche die Pflasterarbeiten begonnen werden, heißt es aus dem Freitaler Rathaus. 

Ein klein wenig liegen die Arbeiten allerdings hinter dem Zeitplan. Die eine Woche Verzug kamen zustande, weil zusätzlich ein Hausanschluss gebaut werden musste. Das war so zunächst nicht geplant.

Anzeige
Energisch zum Traumberuf
Energisch zum Traumberuf

Junge Menschen aufgepasst: Der ENSO-Ausbildungstag am 10. Oktober startet den eigenen Karrieremotor - jetzt auch digital!

Der Zechelsweg wird seit dem zeitigen Frühjahr komplett saniert. Die kleine Steilstraße, die als Sackgasse endet, war völlig marode.  Teile der Fahrbahn waren abgesackt, auch Versorgungsleitungen waren sanierungsbedürftig. Gebaut wird auf einer Länge von 310 Metern. Die Fahrbahn wird mit Granitpflaster erneuert. Unter anderem wegen des starken Gefälles ist der Einbau von Asphalt nicht möglich. Eine Ausnahme bildet eine Wendefläche, die eine neue Asphaltdecke erhält. Die Gesamtkosten liegen bei 312.000 Euro. 

Ein Ende der Bauzeit ist kurz vor Weihnachten geplant - wenn alles wie geplant läuft und der nächste Winter nicht allzu früh kommt. 

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital