merken
PLUS Freital

Eine Rabatte zum Stadtgeburtstag

Die Akteursrunde "Windburgker" gärtnerte am Wochenende am alten Förderturm. Das Ergebnis erinnert an Freitals Jubiläum.

Diese 100 am alten Förderturm nahe der Burgker Straße soll den Sommer über blühen.
Diese 100 am alten Förderturm nahe der Burgker Straße soll den Sommer über blühen. © Egbert Kamprath

Wer die Burgker Straße bergab fährt, kann dort jetzt mit einem kurzen Blick nach rechts ein neues Blumenbeet entdecken. Es befindet sich am Fuße des alten Förderturms und bildet die Zahl 100. Am Wochenende von der Akteursrunde "Windburgker" gepflanzt, soll die blumige Zahl auf den diesjährigen Stadtgeburtstag aufmerksam machen.

Gemeinsam gegärtnert hatten mehrere Männer, Frauen und Kinder aus Burgk. Unterstützt wurden sie von der Gärtnerei Nietzold, die die Pflanzen zur Verfügung stellte.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Als Dankeschön gab es im Anschluss für alle erwachsenen Gärtner noch ein gekühltes Getränk aus der Windberg-Brauerei, den Kindern spendierte das Schlosscafé Burgk ein Eis. Die Zahl muss nun nur ordentlich anwachsen, dann kann sie bis in den Herbst hinein blühen.

Mehr zum Thema Freital