merken
Freischalten Freital

99 Luftballons für Freital

Wer am Donnerstagabend gen Himmel schaute, konnte mit etwas Glück die Ballons entdecken. Die Stadt feierte den letzten zweistelligen Geburtstag.

99 Luftballons auf ihrem Weg durch Freital verkünden das baldige Jubiläum.
99 Luftballons auf ihrem Weg durch Freital verkünden das baldige Jubiläum. © Egbert Kamprath

Von Luisa Zenker

Jubelnd standen Groß und Klein mit einem Luftballon  am Donnerstagabend vor dem Döhlener Rathaus. Gemeinsam erinnerten sie an die Gründung der Stadt, denn vor 99 Jahren hatten sich am 1. Oktober die Gemeinden Deuben, Döhlen und Potschappel zusammengeschlossen, um die Stadt im Freien Tal zu gründen.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

"Jedes Jahr besuche ich ungefähr zehn 100-jährige Geburtstage. Jemanden aus Freital hatte ich aber noch nicht dabei", begann Oberbürgermeister Uwe Rumberg seine Ansprache zum Geburtstagsfest. Wer jetzt denkt, die Freitaler werden nicht hundert, hat falsch gerechnet. Denn vor 100 Jahren gab es die Stadt Freital noch gar nicht. Der Oberbürgermeister erinnerte aber auch an den Namen der Stadt, welcher auf einen Traum deutet - der Traum des freien Bürgers. "Ein Utopia der rauen Welt", sagte Rumberg. 

Der 99. Geburtstag bildete gleichzeitig den Anlass für die Enthüllung der neuen Freitaler Briefmarke. Ein Jahr vor dem runden Jubiläum hat der private Postdienstleister "PostModern" in Kooperation mit der Stadt Freital und der Redaktions-und Verlagsgesellschaft Freital-Pirna mbH eine Sonderbriefmarke erstellt.  Auch das Familienzentrum "Regenbogenhaus" präsentierte eine Neuheit: Der Kalender "100 Gesichter einer Stadt" wurde am Donnerstagabend erstmals zum Verkauf angeboten. 

Die eiserne Hundert reist seit mehr als einem Jahr durch verschiedene Stadtteile. Nun steht sie einige Wochen in Döhlen.
Die eiserne Hundert reist seit mehr als einem Jahr durch verschiedene Stadtteile. Nun steht sie einige Wochen in Döhlen. © Egbert Kamprath

Hauptspektakel war aber sicherlich die Luftballonaktion. 99 Luftballons stiegen am Donnerstagabend um 18 Uhr aus dem Tal, um die Nachricht des baldigen Jubiläums zu verkünden. Seitdem läuft der Countdown. 364 Tage sind es noch bis zum großen Geburtstag. Bis dahin ist noch allerhand geplant. "Wir freuen uns, wie viele sich schon jetzt engagieren. Wir möchten ein Fest von und für Freitaler", sagte der Oberbürgermeister. Während des großen Jubiläumsjahrs werden viele Veranstaltungen  angeboten werden. Wer sich noch beteiligen möchte, kann sich über die Webseite www.100.freital.de anmelden.

Weiterführende Artikel

Das Fass auf dem Windberg

Das Fass auf dem Windberg

Der Edelbrand zum 100-jährigen Stadtgeburtstag reist durch Freital. Jetzt war er auf dem Höhepunkt. Angezapft wird er aber erst später.

Hier kommt der Kalender zum Jubiläum

Hier kommt der Kalender zum Jubiläum

Die 52 Wochenblätter zeigen Freitals Vielfältigkeit. Das Projekt zum 100. Stadtgeburtstag kommt jetzt in die Läden - von Freitalern für Freitaler.

Bis es aber soweit ist, wird die 99 zelebriert - gemeinsam mit dem allerersten Bürgermeister der Stadt Carl Wedderkopf und den Windbergzwergen. Auf eine Theatervorstellung musste die Spielbühne Freital aufgrund der Corona-Bestimmungen verzichten. Nichtdestotrotz haben sie sich verkleidet und für das kulinarische Wohl gesorgt. Und ab jetzt wird der Countdown gezählt - wer sich dabei verzählt, kann einfach am Rathaus vorbeischauen. Dort steht seitdem die Uhr gut sichtbar am Fenster. 

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital