merken
PLUS Freital

Brücke im Rabenauer Grund gesperrt

Der Forst begründet das mit Verwitterung. Der Übergang zum Sagenweg fällt damit weg, der Steig selbst wird zur Sackgasse.

Die Arthur-Lohse-Brücke im Rabenauer Grund ist gesperrt.
Die Arthur-Lohse-Brücke im Rabenauer Grund ist gesperrt. © Egbert Kamprath

Wanderer im Rabenauer Grund müssen für längere Zeit auf eine Rundtour über den Sagenweg verzichten. Denn eine Verbindung vom Hauptwanderweg zu dem kleinen, abenteuerlichen Steig ist unterbrochen. Wie der Sachsenforst mitteilte, musste die Arthur-Lohse-Brücke gesperrt werden.

Als Grund für die Sperrung gab der Forstbezirk die marode Bausubstanz an. "Teile der tragenden Holzkonstruktion sind stark verwittert. Damit ist die Verkehrssicherheit der Brücke nicht mehr gegeben", erklärte Forst-Sprecherin Kristina Funke.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Der Übergang befindet sich im unteren Abschnitt des Rabenauer Grundes, eine zweite Brücke gibt es nahe der Rabenauer Mühle. Von dort führt ein Weg über den Semmelsteig in Richtung Sagenweg.

Forst wartet auf Geld für Reparatur

Wer diesen noch begehen möchte, kann jetzt nur aus Richtung Rabenauer Mühle/Semmelsteig starten und dort auch wieder zurückgehen.

Ein entsprechendes Schild hat die Stadt Rabenau vor Ort angebracht, auf deren Gebiet sich ein Großteil des Rabenauer Grundes befindet.

Die Brücke selbst obliegt dem Forstbezirk. Dort heißt es, man plane eine Reparatur und habe dafür Fördermittel beantragt. Funke: "Wann diese Mittelzuweisung erfolgen wird, können wir noch nicht absehen. Die Brücke wird leider noch für einen längeren Zeitraum gesperrt bleiben müssen."

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital