merken
PLUS Freital

Freital: Ballsäle bekommen neue Fassade

Bisher wurde vor allem im Gebäudeinneren gebaut. Nun wird das Äußere des Hauses angepackt - allerdings für mehr Geld als zunächst geplant.

Die Arbeiten an der Fassade an den Ballsälen Coßmannsdorf beginnen im Oktober.
Die Arbeiten an der Fassade an den Ballsälen Coßmannsdorf beginnen im Oktober. © Karl-Ludwig Oberthür

Mitte Oktober beginnen die Fassadenarbeiten an den Ballsälen Coßmannsdorf. Der Technische Ausschuss der Stadt Freital hat dafür kürzlich einen Auftrag vergeben. Der Fassadenbau und Malerbetrieb Gensel aus dem brandenburgischen Ortrand hatte das günstigste Angebot eingereicht und den Zuschlag erhalten.

Vorgesehen ist, eine Wärmedämmung auf mineralischer Basis anzubringen. Anschließend wird verputzt und die Farbe aufgetragen. Weil insbesondere die Straßenansicht der alten Vergnügungsstätte markant ist, interessiert sich auch die Denkmalschutzbehörde für das Baugeschehen, obwohl die Ballsäle nicht auf der Denkmalliste verzeichnet sind.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

In Absprache mit der Behörde wird die Vorderseite des Hauses lediglich eine sechs Zentimeter starke Dämmung erhalten, sodass die Gesimse und Ziersäulen besser zur Geltung kommen. Standard bei Dämmungen sind 14 Zentimeter.

Die Kosten für die Arbeiten liegen bei 280.000 Euro. Das ist deutlich mehr, als die Stadt zunächst ausgeben wollte. Der Kostenvoranschlag betrug ursprünglich rund 171.000 Euro. Allerdings wurde nochmals umgeplant.

Statt des vorgesehenen Polystyrols als Dämmmaterial wird nun ein organisches System mit Mineralwolle eingesetzt. Das ist teurer, zudem sind die Baupreise zuletzt gestiegen.

Die Fassadenarbeiten sollen bis Mitte Mai 2022 beendet sein. Parallel wird das Dach neu eingedeckt.

Die Stadt lässt die Ballsäle von Grund auf sanieren. Die einstige Vergnügungsstätte wird in ein Kultur- und Stadtteilzentrum umgewandelt. Neben dem großen und dem kleinen Saal für Veranstaltungen sollen Vereinsräume und ein gastronomischer Bereich geschaffen werden.

Mehr zum Thema Freital