merken
PLUS Freital

Kreischa: Schlussspurt an der Dauerbaustelle

Die Baumschulenstraßen in Gombsen wird asphaltiert. Damit endet der seit zwei Jahren währende Straßenbau in dem Kreischaer Ortsteil - vorerst.

Die Sanierung der Baumschulenstraße in Gombsen steht kurz vor dem Ende.
Die Sanierung der Baumschulenstraße in Gombsen steht kurz vor dem Ende. © Daniel Schäfer

Die Nerven etlicher Gombsener sind so gut wie am Ende, der Straßenbau vor ihrer Haustüre aber auch: Wie Kreischas Bürgermeister Frank Schöning jüngst im Gemeinderat mitteilte, sei der Abschluss der aufwendigen Sanierung an der Baumschulenstraße in Sicht.

Die Ortsdurchfahrt wird seit 2019 zwischen der Dresdner Straße im Lockwitztal bis zum Ortsausgang in Richtung Saida grundhaft ausgebaut.

StadtApotheken Dresden
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da
Die StadtApotheken Dresden sind für Sie da

Die StadtApotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Im zweiten Bauabschnitt, der im Sommer vergangenen Jahrs startete, werde demnächst die Tragschicht eingebaut, so Schöning weiter. Dann erfolgen Restarbeiten, vor allem in den Fußwegbereichen, bevor in der letzten Juni- oder ersten Juliwoche die Straße asphaltiert wird. Schöning: "Das wird dann in einem Zuge erledigt."

Baukosten sind gestiegen

Die Baumschulenstraße war in einem schlechten Zustand. Das betraf nicht nur die Fahrbahnoberfläche. Es fehlten Fußwege, die Übergänge zu den Hofeinfahrten waren kaputt, ebenso die Regenentwässerung. Vor allem auch die zahlreichen Wasser- und Abwasserkanäle sowie Strom-, Gas- und Telefonleitungen mussten neu verlegt werden.

Weiterführende Artikel

Die Sorgen-Straße von Kreischa

Die Sorgen-Straße von Kreischa

Die Sanierung der Baumschulenstraße im Ortsteil Gombsen dauert lang und länger. Die Gründe dafür sind unter der Erde zu finden.

Das war insbesondere im Abschnitt zwischen der Kreischaer Straße und dem Ortsausgang so aufwendig, dass der Bauablaufplan nicht mehr zu halten war. Insgesamt sind nun fast drei Monate Bauzeit hinzugekommen. Auch die veranschlagten Kosten haben sich erhöht. Der Auftragspreis lag zunächst bei 881.000 Euro, daraus werden nun knapp 900.000 Euro.

Die dörfliche Ruhe in Gombsen dürfte aber nicht von langer Dauer sein. In einem dritten Bauabschnitt plant die Gemeinde die Sanierung der Kreischaer Straße. Die Arbeiten sollen in der zweiten Jahreshälfte starten.

Mehr zum Thema Freital