SZ + Freital
Merken

Wieder Debatte um Freitaler Stadtrat wegen Wohnsitz

Adresse, Hauptwohnsitz, Fraktionsstärke - durch den Stadtrat geht ein tiefer Riss. Der Auslöser des Streites schlägt verbal um sich.

Von Annett Heyse
 4 Min.
Teilen
Folgen
Als Ingenieur erfolgreich, als Stadtrat in Freital umstritten: Matthias Koch.
Als Ingenieur erfolgreich, als Stadtrat in Freital umstritten: Matthias Koch. © Egbert Kamprath

Als alles vorbei war, erhob sich im Publikum ein Bürger und verließ kopfschüttelnd den Freitaler Ratssaal. Im Abgang kommentierte er noch: "Das Possenspiel geht weiter." Dann war er weg. Weg war wohl auch das letzte bisschen Vertrauen, was etliche Stadträte noch ineinander hatten. Stattdessen sind die Fronten verhärtet. Man warf sich Wahlkampfgetöse vor, es fielen Worte wie "kübelweise Dreck" und "unwürdig".

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital