merken
Freital

Oskarshausen in Freital trotzt Corona

Der Einkaufsbereich wird am Sonnabend freigegeben. Man hofft auf einige Geschenkekäufer. Einige Bereiche bleiben dagegen gesperrt.

In Freital kann man am Sonnabend durchs Oskarshausen bummeln.
In Freital kann man am Sonnabend durchs Oskarshausen bummeln. © Andreas Weihs

Trotz Lockdown will das Team der Freizeitwelt Oskarshausen in Freital am Sonnabend öffnen. Weil es keine Restruktionen für den Einzelhandel gibt, möchte man den Shopping-Bereich von 10 bis 15 Uhr für einen Einkaufsbummel freigeben. Immerhin hat man in den vergangenen Wochen viel Ware fürs Weihnachtsgeschäft geordert. "Es gibt bei uns Deko, Spielsachen, Bastelmaterialien und viele witzige Geschenkideen", wirbt Marketingleiterin Theresa Tamme.

Besucher können vor Ort ihre bemalte Keramik abholen, Jahreskarten erstellen lassen, Gutscheine und Lichterhausen-Tickets erwerben oder auch einfach durch den Entdeckermarkt schlendern. Der Eintritt ist frei.

Anzeige
Fachkrankenhaus und Intensivrehabilitation
Fachkrankenhaus und Intensivrehabilitation

Die KLINIK BAVARIA Kreischa versorgt Patienten nach der Übernahme aus einem Akutkrankenhaus umfassend und interdisziplinär.

Abgesperrt bleiben müssen leider alle Spieleattraktionen sowie die Keramik- und Holzwerkstätten. Denn laut Corona-Schutzverordnung dürfen derzeit keinerlei Freizeitangebote öffnen. Das gilt auch für gemischte Einrichtungen wie das Oskarshausen.

Dort hofft man, das die Einschränkungen bald gelockert werden. Eigentlich wollte man an diesem Sonnabend Lichterhausen eröffnen, die neue Attraktion für die dunkle Jahreszeit. Obwohl die Installation im Außenbereich erfolgte, gibt es dafür momentan keine Genehmigung. Die Betreiber von Oskarshausen haben die Aktion jetzt erst einmal um einen Monat verschoben - auf den Zeitraum Anfang Dezember bis Ende Februar.

Mehr zum Thema Freital