SZ + Freital
Merken

Abschiedsausstellung für Barbara Hornich im Freitaler Einnehmerhaus

Barbara Hornich bestimmte über 20 Jahre lang die Geschicke des Freitaler Kunstvereins. Doch sie verfolgte auch einen eigenen künstlerischen Weg.

Von Gunnar Klehm & Siiri Klose
 4 Min.
Teilen
Folgen
Kugelvasen aus verschiedenen Materialen und Techniken waren das Markenzeichen von Barbara Hornich.
Kugelvasen aus verschiedenen Materialen und Techniken waren das Markenzeichen von Barbara Hornich. © Egbert Kamprath

Schon im schmalen Flur des Freitaler Einnehmerhauses duftet es nach Quitten und Äpfeln. Der Ursprung dieser urherbstlichen Geruchskomposition leuchtet ein Stockwerk höher gelb aus einer einladend breiten, braun-hell-gestreiften Schale. Und schon sind die Besucher mittendrin in Barbara Hornichs künstlerischem Schaffen. Die Schale ist Teil der Ausstellung ihrer keramischen und bildnerischen Arbeiten. Hornich nutzte hellen und dunklen Ton, den sie ein Stück weit geplant, ein Stück weit dem formerischen Prozess überlassen zu einem Streifenmuster legte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!