SZ + Freital
Merken

Freital: Flutschutz am Breiten Grund wieder im Fokus

Die Stadt möchte hinter den Wohnhäusern ein Rückhaltebecken anlegen. Nach Anwohnerkritik war es lange still um das Projekt, nun soll der Stadtrat entscheiden.

Von Annett Heyse
 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Stadt Freital möchte Geld in den Hochwasserschutz stecken.
Die Stadt Freital möchte Geld in den Hochwasserschutz stecken. © Karl-Ludwig Oberthür

Der Breite Grund in Freital soll zukünftig besser vor Hochwasser geschützt werden. Deshalb möchte die Stadt Freital hinter den Wohnhäusern am oberen Teil der Bergstraße ein Regenrückhaltebecken anlegen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!