merken
Freital

Freital: Spendenaktion für neue Schaukel

Nachdem ein Bericht über den Diebstahl aus dem Garten der Förderschule erschienen war, gab es viele Hilfsangebote. Nun wird ein Ersatz geplant.

Aus dem Garten der Förderschule verschwand eine Spezialschaukel für Kinder mit Handicap.
Aus dem Garten der Förderschule verschwand eine Spezialschaukel für Kinder mit Handicap. © Karl-Ludwig Oberthür

Freitals Förderschüler aus Hainsberg sollen eine neue Schaukel bekommen. "Wir haben uns bereits mit einem Hersteller in Verbindung gesetzt. Vor den Sommerferien wird das wohl nichts mehr mit dem Aufbau, aber zum Herbst hin könnte die Schaukel stehen", berichtet Kerstin Kober, Leiterin der Schule im Park. In der Einrichtung lernen Kinder mit Handicap.

Deshalb stand im weitläufigen Garten der Schule eine spezielle Nestschaukel, in der bis zu drei Kinder sitzend oder liegend Platz hatten. Doch an einem Wochenende Anfang Juni verschwand die Schaukel, sehr zum Entsetzen der Schulleiterin. Stehen blieb nur das Holzgestell.

Anzeige
Eine Familientageskarte für die Region
Eine Familientageskarte für die Region

Das wird ein richtiger Entdeckersommer. Pünktlich zum Start der Sommerferien fahren Familien immer mittwochs günstig durch die Region.

"Unsere Kinder haben körperliche oder geistige Einschränkungen. Sie brauchen die Schaukel, um ihre Motorik und Beweglichkeit zu schulen. Und außerdem ist die Schaukel sehr beliebt", erzählte sie damals und erhoffte sich mit einer Presseveröffentlichung einen Hinweis auf den Verbleib des Spielgerätes.

Neue Sicherheitsvorschriften

Der kam zwar nicht, dafür meldeten sich viele Menschen, die finanzielle Unterstützung anboten. Firmen, Wohnungsgenossenschaft, Eltern ehemaliger und aktueller Schüler, Privatleute überwiesen Geldspenden. Auch die Lehrerschaft des Weißeritzgymnasiums möchte sammeln.

"Ich bin total überwältigt. Das ist so schön für uns, so viel Hilfe zu erfahren", sagt Kerstin Kober.

Gebraucht werden etwa 8.000 Euro. Es geht nicht nur darum, das gestohlene Nestchen zu ersetzen. Die Schaukel stand schon 15 Jahre. In diesem Zeitraum wurden jedoch Sicherheitsvorschriften verschärft, sodass das alte Holzgestell der Schaukel nicht mehr verwendet werden darf.

Kober: "Wir brauchen eine komplett neue Schaukel, die auch an einem anderen Standort aufgebaut werden muss." Zum Glück ist der parkähnliche Außenbereich so groß, dass man bereits eine neue Stelle gefunden hat.

Wer ebenfalls spenden möchte: Kinderlachen Freital e.V., IBAN: DE63 8306 5408 0004 0910 51, BIC: GENODEF1SLR, Verwendungszweck: Spielgerät Schule im Park

Mehr zum Thema Freital