SZ + Freital
Merken

Freital: Neue Bahnkarte für die Region

Wer eine Bahnfahrt durch den Freistaat plant, kann jetzt ein aktualisiertes Angebot von Sachsens Verkehrsverbünden nutzen.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Dieser Kartenausschnitt zeigt das Schienennetz im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.
Dieser Kartenausschnitt zeigt das Schienennetz im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. © Foto: VVO

Die fünf sächsischen Verkehrsverbünde haben ihren gemeinsamen Schienennetzplan auf den neuesten Stand gebracht und eine neue Übersicht vorgelegt. Die Karte mit dem Titel "Eisenbahnen in Sachsen" bietet einen Überblick über alle Bahnstrecken im Freistaat sowie Informationen zu Tarifen und Kontaktmöglichkeiten. Diese ist ab sofort bei allen Verkehrsverbünden und den Servicestellen kostenfrei erhältlich und hängt an Bahnhöfen und in den Zügen aus.

Auf der Rückseite der Karte gibt es Informationen zu den Verkehrsverbünden und Hinweise zu günstigen Tickets. "Auf der Karte zeigen die Verbünde wofür sie stehen und was ihre Aufgabe ist: Busse und Bahnen in ihren Gebieten besser zu verknüpfen und mit einem Ticket alles fahren zu können", erklärt der Sprecher des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO), Christian Schlemper.

Wer eine Bahnfahrt durch den Freistaat plant, kann sich über Fahrkarten informieren. Zudem sind die Kontaktdaten der Unternehmen und Verbünde angegeben. "So wird das Umsteigen auf Bus und Bahn in ganz Sachsen einfacher und übersichtlicher", so Schlemper. Auf den Gleisen im Freistaat ist es bunt geworden: Gegenwärtig sind 14 Bahngesellschaften unterwegs, neben der DB Regio sind das unter anderem auch die Unternehmen Abellio und Vogtlandbahn.

Auf diesem Abschnitt der Karte stellt sich der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) vor.
Auf diesem Abschnitt der Karte stellt sich der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) vor. © VVO

"Die Eisenbahn-Karte ist ein Baustein der engen Zusammenarbeit der Verbünde", so Schlemper. Neben der Netzkarte kooperieren die Verbünde beim landesweiten Azubi-Ticket, dem Bildungs-Ticket und dem Ferien-Ticket Sachsen und bei der Vermarktung der Plus-Bus- und Takt-Bus-Linien. Verbundübergreifend werden über Sachsen mobil in den Apps Handy-Ticket Deutschland und MOOVME Tickets verkauft.

Das beim VVO angesiedelte Kompetenzcenter Sachsen-Tarif arbeitet zusammen mit dem Wirtschaftsministerium an einem einheitlichen Dach-Tarif für ganz Sachsen. (SZ/mb)

Informationen zu Fahrplänen und Tarifen gibt es bei den sächsischen Verkehrsverbünden und Bahnen und im Internet unter www.mdv.de, www.vms.de, www.vvo-online.de, www.vogtlandauskunft.de und www.zvon.de.