Freital
Merken

Freitals Bibliothek macht beim Buchsommer mit

Mehr als 100 neue Bücher stehen für die Teilnehmer bereit. Das sind die Regeln.

Von Annett Heyse
 2 Min.
Teilen
Folgen
Freitals Bibliothek bietet zum Buchsommer wieder mehr als 100 neue Bücher an.
Freitals Bibliothek bietet zum Buchsommer wieder mehr als 100 neue Bücher an. © Karl-Ludwig Oberthür

Wer gerne liest, sollte sich demnächst in die beiden Freitaler Büchereien begeben. Unter dem Motto "Beim Lesen tauch ich ab" werden viele neue Bücher angeboten. Die Aktion richtet sich an Leser ab der 5. Klasse bis zum Alter von 16 Jahren. Sie können sich kostenlos zum Buchsommer anmelden.

Für sie stehen in den Regalen mehr als 100 neue Bücher bereit, die extra für diese Ferienaktion angeschafft wurden. Die Bandbreite reicht von Fantasy und Liebesgeschichten über spannende Romane bis hin zu Sachbüchern. Die Teilnehmer erhalten einen Clubausweis und ein Logbuch. Sie können damit die speziell gekennzeichneten Clubbücher ausleihen und bewerten.

Wer während des Buchsommers mindestens drei Bücher des Angebots gelesen hat, erhält zum Abschluss ein Zertifikat. Und am Ende des Buchsommers gibt es wie immer für alle Teilnehmer in Freital noch eine Abschlussparty und tolle Preise.

Anzeige
Canalettos Meisterwerke einzigartig präsentiert
Canalettos Meisterwerke einzigartig präsentiert

Zauber des Realen: Die phänomenale Ausstellung "Bernardo Bellotto am sächsischen Hof" zeigt in der Gemäldegalerie Alte Meister Canalettos einzigartige Blicke auf das barocke Dresden und Umgebung.

Der Buchsommer wird seit 2012 als landesweites Projekt in öffentlichen Bibliotheken ausgetragen, vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert und durch den Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband koordiniert. Rund 120 Bibliotheken im Freistaat sind beteiligt.

Mit den vorhandenen Fördergeldern können jedes Mal aus einer Auswahl von 100 und mehr Büchern brandneue Titel der Kinder- und Jugendliteratur in jeder der teilnehmenden Bibliotheken angeschafft. 2018 wurden beispielsweise insgesamt 42.000 Bücher im Rahmen der Aktion entliehen und rund 300 Veranstaltungen durchgeführt. Seit 2018 wird zudem der Buchsommer-Leserpreis ausgetragen. Dabei können alle Teilnehmer ihre Stimme für einen der nominierten Titel abgeben.