merken
PLUS Freital

Freital: Lokführerstreik beeinträchtigt Schülerverkehr

Der Regionalexpress der Mitteldeutschen Regiobahn legt einen Extrahalt in Freital ein. Schüler werden gebeten, die Fahrpläne zu checken.

Wer mit der Mitteldeutsche Regiobahn zur Schule fährt, hat am Montag Glück. Die Bahn wird nicht bestreikt. Bei der Deutschen Bahn ist das nicht so.
Wer mit der Mitteldeutsche Regiobahn zur Schule fährt, hat am Montag Glück. Die Bahn wird nicht bestreikt. Bei der Deutschen Bahn ist das nicht so. © Stefan Müller

Der Beginn des neuen Schuljahres wird für einige Schüler aufregend. Denn wegen des Lokführerstreiks kommt es am 6. September, dem ersten Schultag, zu Zugausfällen. Darauf weist das Landratsamt Pirna hin.

Alle, die für den Schulweg den Regionalverkehr und die S-Bahn nutzen, sollten sich aktuell über die Seite des Verkehrsverbundes Oberelbe informieren, inwieweit es Schienenersatzverkehr gibt. "Laut Information der Verkehrsunternehmen können nicht alle Verbindungen ersetzt werden", so das Landratsamt.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Nicht bestreikt wird die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB). "Wir gehen davon aus, dass alle MRB-Züge nach Regelfahrplan verkehren", heißt es von der Pressestelle des Unternehmens. Sollte jedoch das für die Infrastruktur zuständige Personal der Deutschen Bahn in den Streik eintreten, seien Einschränkungen auf einzelnen Strecken der MRB nicht ausgeschlossen.

Wegen des Streiks bietet die MRB auf einigen Strecken Zusatzhalte ein. In unserer Region betrifft das den Regionalexpress 3, der zwischen Dresden, Chemnitz, Zwickau und Hof verkehrt und normalerweise nicht in Freital-Deuben hält. Während des Lokführerstreiks werde man dort aber halten.

Dennoch bittet die MRB jeden Fahrgast, sich vor Fahrtantritt genau zu informieren. Möglich sei das zum Ortstarif unter der 24-Stunden-Service Nummer und auf der Website der MRB.

Der Streik der Lokführergewerkschaft GDL ist aktuell geplant vom Donnerstag, 2. September, 2 Uhr, bis zum Dienstag, 7. September, 2 Uhr. Er betrifft ausschließlich die Zugverbindungen der Deutschen Bahn.

Mehr zum Thema Freital