merken
PLUS Freital

Freital plant Investitionen in Feuerwehr

Das neue Grundstück, das von der Stadt für die Feuerwehr in Hainsberg erworben werden soll, kostet über 80.000 Euro. Warum diese Investition dringend nötig ist.

Auf dem Parkplatz der Feuerwehr soll eine Fahrzeughalle entstehen.
Auf dem Parkplatz der Feuerwehr soll eine Fahrzeughalle entstehen. © Egbert Kamprath

Die Feuerwache Hainsberg bekommt eine neue Fahrzeughalle. Das hat der Freitaler Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Hintergrund der Entscheidung ist, dass weder das Löschfahrzeug noch die Fahrzeughalle der Feuerwache in Hainsberg den aktuellen Mindeststandards entsprechen.

Das Fahrzeug des Typs LF 8/6, das derzeit im Gerätehaus im Weißeritzgäßchen stationiert ist, sei bereits in die Jahre gekommen und müsse deshalb durch ein neueres Modell ersetzt werden, so die Einschätzung des Finanz- und Ordnungsamts. Allerdings sei die Fahrzeughalle im Gebäude zu klein für das neue Feuerwehrauto.

Anzeige
Die neuesten Modelle von Lexus entdecken
Die neuesten Modelle von Lexus entdecken

Inspiriert vom Heute - geschaffen für das Morgen. Ein Leitsatz, den Lexus mit seinen Automodellen verkörpert. Jetzt die neuesten Luxus-Modelle entdecken.

Ein Umbau des Gerätehauses kommt jedoch auch nicht infrage. Zu groß sind die nötigen Veränderungen. Nach Einschätzung des Finanz- und Ordnungsamtes müsste das Gebäude komplett neu gebaut werden.

Weiterführende Artikel

Freitaler Stadtrat wechselt in Verwaltung

Freitaler Stadtrat wechselt in Verwaltung

Martin Rülke muss seinen Sitz im Stadtrat aufgeben. Grund dafür ist sein neuer Job. Wo der Freitaler in Zukunft arbeiten wird.

Freitals Stadträte verzetteln sich in Test-Debatte

Freitals Stadträte verzetteln sich in Test-Debatte

An den Grundschulen hat sich die Corona-Testpflicht für Schüler längst eingespielt, im Stadtrat sorgt die Vorschrift weiter für Grabenkämpfe.

Deshalb wurde im jüngsten Stadtrat eine Alternative beschlossen. Man entschied sich dazu, eine neue Fahrzeughalle auf einem gegenüberliegenden Grundstück zu errichten. Es wird derzeit als Parkplatz für die Feuerwehr genutzt. Die insgesamt 780 Quadratmeter Land sind aber noch im Besitz der Wohnungsgesellschaft Freital. Sie hatte das Grundstück 1997 zum Bodenwert von insgesamt rund 17.200 Euro von der Kreisstadt erworben.

Nun kauft Freital die zwei Flurstücke für insgesamt 82.680 Euro zurück. Wann mit dem Bau der neuen Fahrzeughalle begonnen werden soll, ist noch unklar. (soa)

Mehr zum Thema Freital