merken
Freital

Freitals Rathäuser öffnen wieder

Nach monatelanger Schließung wird der Besucherverkehr wieder aufgenommen. Was man jetzt wissen muss.

Das Rathaus Potschappel in Freital. Erst anrufen, dann hingehen.
Das Rathaus Potschappel in Freital. Erst anrufen, dann hingehen. © Archiv: Oberthür

Die Stadtverwaltung Freital kehrt in den Normalzustand zurück. Am Donnerstag, 17. Juni, öffnen alle drei Rathäuser der Stadt wieder für den Besucherverkehr.

Unangemeldet zugänglich sind damit die Rathäuser in Potschappel und Deuben, die Sachgebiete Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Gewerbe und die Wohngeldstelle im Verwaltungsgebäude Bahnhof Potschappel sowie der Abwasserbetrieb im Rathaus Hainsberg.

Anzeige
Qualitätsmöbel zum Abverkaufspreis
Qualitätsmöbel zum Abverkaufspreis

STARKE MÖBEL UND KÜCHEN macht Platz für neue Wohn-Kollektionen. Sparen Sie jetzt bis zu 58% beim Kauf Ihres Lieblingsstücks in TOP Qualität.

"Um Wartezeiten und Menschenansammlungen zu vermeiden, empfiehlt sich jedoch weiterhin eine telefonische Vorabstimmung bei konkreten Anliegen in den Fachbereichen", heißt es seitens der Verwaltung.

„Wir alle wollen möglichst schnell wieder zurück zur Normalität und ich freue mich, dass wir die nächsten Schritte gehen können. Aber die Abläufe und die Systeme müssen sich erst wieder einspielen und wir sind alle nur Menschen und keine Maschinen“, sagte Oberbürgermeister Uwe Rumberg (parteilos).

Etwas strenger geht es noch im Bereich Pass- und Meldewesen im Bürgerbüro Bahnhof Potschappel zu. Hier gilt ab 21. Juni und bis auf Weiteres eine neue Anmelderegelung mit Terminbuchung über das Internet unter oder telefonisch unter 0351 64760.

Außerdem ist ab 21. Juni zusätzlich jeden Montag in der Zeit von 13 bis 15.30 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung ausschließlich die Abholung von Reisepässen und Personalausweisen im Bürgerbüro möglich.

Auch im Bereich des Standesamtes im Bürgerbüro der Stadt Freital gilt weiterhin eine Terminvereinbarung unter E-Mail [email protected] oder telefonisch unter 0351 6476335.

Mehr zum Thema Freital