Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

Streit bei Wohnungsgenossenschaft in Freital spitzt sich zu

Auf dem Raschelberg herrscht Unmut über ein geplantes Neubauprojekt. Einige Mitglieder wollen den Vorstand ablösen. Wer behält die Oberhand?

Von Annett Heyse
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Stahlwerker bildet das Logo der Genossenschaft, hart wie Stahl prallen hier auch die Meinungen aufeinander.
Der Stahlwerker bildet das Logo der Genossenschaft, hart wie Stahl prallen hier auch die Meinungen aufeinander. © Karl-Ludwig Oberthür

"Herzlich willkommen" steht als Werbespruch auf einer Hausfassade an der Wilhelm-Müller-Straße, mittendrin im Viertel auf dem Freitaler Raschelberg. Doch herzlich willkommen fühlen sich etliche Mitglieder der Wohnungsgenossenschaft Raschelberg schon lange nicht mehr. Eher vor den Kopf gestoßen. "Wie man hier mit uns umgeht, ist unglaublich. Eine Frechheit", schimpft Torsten Klimpel.

Ihre Angebote werden geladen...