Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

Das ist Freitals Fledermausfrau

Im Frühjahr fliegen Fledermäuse wieder aus. Anja Lösch kümmert sich in Freital ehrenamtlich um die Tiere. Hier erzählt sie, wie das funktioniert.

Von Beate Erler
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Aktuell ist das Quartier (Hintergrund) auf Schloss Burgk noch unbewohnt. Bis zu zehn Jahre kann es dauern, bis Fledermäuse es annehmen, weiß Anja Lösch.
Aktuell ist das Quartier (Hintergrund) auf Schloss Burgk noch unbewohnt. Bis zu zehn Jahre kann es dauern, bis Fledermäuse es annehmen, weiß Anja Lösch. © Egbert Kamprath

Erst kürzlich hat es eine Frau aus Freital an ihren Mülltonnen Quietschen gehört. Beim Nachsehen entdeckte sie eine kleine Fledermaus, die hilflos auf dem Fußweg lag. Sie telefonierte herum und erfuhr, dass es in Freital eine Frau gibt, die Fledermäuse aufnimmt. „Sie hat alles richtig gemacht“, sagt Anja Lösch, die derzeit einzige Person, die sich in Freital und Umgebung ehrenamtlich um die Tiere kümmert. Denn eine Fledermaus - ohne Absprache mit den Behörden - einfach bei sich aufzunehmen, ist verboten. „Es sind Wildtiere und eine naturgeschützte Art."

Ihre Angebote werden geladen...