merken
Freital

Freital: Bibliothek verleiht Bücher trotz Schließung

Die Ausleihe in Freital setzt auf Vorbestellung und Abholung an der Tür.

Die Bibliotheken müssen geschlossen bleiben, doch die Freitaler Bücherei findet ein Schlupfloch.
Die Bibliotheken müssen geschlossen bleiben, doch die Freitaler Bücherei findet ein Schlupfloch. © Norbert Millauer

Eigentlich müssen Büchereien wegen der Corona-Pandemie bis voraussichtlich 10. Januar geschlossen bleiben, in Freital aber geht die Ausleihe von Medien weiter. Die Bibliothek im City-Center gibt Bücher, Zeitschriften, CDs und DVDs an der Tür aus. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

Interessenten können die Medien über die Homepage der Stadtbibliothek Freital recherchieren und per E-Mail ordern. Ebenso ist eine Bestellung telefonisch unter 0351 6491747 zwischen 9 und 15 Uhr möglich. Die Bibliothek stellt die Medien anschließend bereit und gibt sie in der Zeit von 9 bis 15 Uhr aus. "Eine Übergabe erfolgt unter strengen Hygieneregeln, also Maskenpflicht und Einhaltung des Mindestabstands, an der Tür der Bibliothek im City-Center im ersten Stock", heißt es.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Über den Jahreswechsel komplett zu

Entliehene Medien können in dieser Zeit auch kontaktlos zurückgeben werden, oder es erfolgt eine automatische Verlängerung der Leihfrist bis zur Wiederöffnung.

Ab 23. Dezember 2020 ist die Bibliothek bis einschließlich 3. Januar 2021 komplett geschlossen. Ab 4. Januar 2021 beginnt wieder die Abholung an der Tür.

Völlig kontaktlos kann die Onlinebibliothek Sächsischer Raum unter www.onleihe.de/saechsischerraum genutzt werden. Wer Leser der Bibliothek ist und noch keine Zugangsdaten hat, erhält diese auf Anfrage per Mail.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital