merken
PLUS Freital

Mehr Gelbe Tonnen

Die Firma Kühl verteilt die Behälter in weiteren Orten des Landkreises.

Immer mehr Haushalte im Landkreis erhalten jetzt die Gelbe Tonne. In dieser werden Wertstoffe gesammelt.
Immer mehr Haushalte im Landkreis erhalten jetzt die Gelbe Tonne. In dieser werden Wertstoffe gesammelt. © Symbolfoto: Peter Endig/dpa

Der Entsorger Kühl verteilt weiter Gelbe Tonnen in den Kommunen des Landkreises. Wie aus dem Rathaus Wilsdruff zu erfahren ist, bekommen ab Mitte September alle Haushalte im Wilsdruffer Stadtgebiet diese Tonnen. Ende Oktober sollte jeder einen 240-Liter-Behälter haben. In Altenberg soll Ende September mit der Auslieferung begonnen werden, teilt das dortige Rathaus mit. "Wer ab Mitte November noch keine Tonne hat, wendet sich bitte direkt an die Firma Kühl", informiert Andrea Pellmann von der Stadtverwaltung Altenberg.

Wer eine Gelbe Tonne bekommen hat, sollte diese zeitnah auf sein Grundstück holen und sofort nutzen. Zur Unterscheidung gibt es am oberen Behälterrand einen Adressaufkleber. Bis zum Erhalt der Tonne sollen die Bürger weiter die Gelben Säcke nutzen, heißt es vom Entsorger.

Anzeige
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!
Nicht lange warten, ab ins neue Heim!

Schauen, beraten lassen, mit dem Bauherren sprechen. Am 25. Oktober findet eine Baustellenbesichtigung in Döbeln statt.

Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sind ab sofort zwei Entsorger für die Gelben Tonnen zuständig. In der Sächsischen Schweiz ist das Unternehmen Kühl Entsorgung und Recycling GmbH & Co. KG fürs Entleeren verantwortlich, in der Weißeritzregion die Becker Umweltdienste GmbH. Beide haben sich zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen und sich die Aufgaben aufgeteilt. 

Kontakt zur Firma Kühl: Tel. 03529 50400

Weitere Information zur Verpackungsentsorgung gibt es hier.

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital