merken
PLUS Freital

Konsum in Bannewitz soll 2021 öffnen

Die Bauarbeiten für den neuen Markt an der B170 in Hänichen haben begonnen. Das ist für die Einrichtung geplant.

Auf dem Gelände des ehemaligen Landhandels an der B170 hat der Bau des neuen Konsums begonnen.
Auf dem Gelände des ehemaligen Landhandels an der B170 hat der Bau des neuen Konsums begonnen. © Norbert Millauer

An der B170 im Bannewitzer Ortsteils Hänichen wird in den nächsten Monaten der neue Konsum hochwachsen. In dieser Woche haben die Arbeiten auf der Baustelle am Pulverweg begonnen. Zuerst wird dabei das Baufeld geräumt. Nach der Vorbereitung des Baugrundes erfolgt dann das Setzen der Fundamente, teilt die Pressestelle von Konsum Dresden auf Anfrage von Sächsische.de mit.

Für den kommenden Sommer ist das Richtfest geplant. Wenn keine unplanmäßigen Verzögerungen auftreten, soll der Supermarkt im vierten Quartal 2021 öffnen.

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Was erwartet die Kunden?

Ab Ende 2021 können die Menschen im Konsum auf einer Fläche von 697 Quadratmetern einkaufen. Zusätzlich ist ein Backshop mit einer Größe von 102 Quadratmetern geplant, sodass der neue Lebensmittelmarkt insgesamt eine Verkaufsfläche von knapp 800 Quadratmetern bieten wird.

Wie die Konsum-Pressestelle mitteilt, werde der neue Markt in Bannewitz "ein besonders umfangreiches Angebot an Produkten aus der Heimat Sachsen anbieten". So sollen mehr als 100 sächsische Produzenten den Markt beliefern - unter anderem mit Nudeln aus Riesa, Eiern aus Großenhain und Senf aus Bautzen. Dabei liege der Fokus auf Frische: "Neben Obst und Gemüse sowie einer Frischetheke mit Fleisch-, Wurst- und Käsespezialitäten wird es auch eine Salatbar geben, die für den kleinen Snack oder die nächste Mahlzeit eine frische Auswahl bereithält", teilt die Pressestelle mit.

Außerdem seien Backwaren und Kaffeespezialitäten im Vorkassenbereich angedacht. Für die Bannewitzer auch sehr wichtig: Im neuen Konsum wird zudem ein Post- und Lottodienstleister einziehen.

Bei den laufenden Bauarbeiten werde auf den Naturschutz besonderer Wert gelegt. So werde dabei auf den Einsatz von besonders ressourcenschonender Technik gesetzt und das Kühlsystem soll zum Beispiel auf umweltschonend mit CO2-betriebenen Einheiten inklusive Wärmerückgewinnung basieren. Auf dem Konsum-Parkplatz soll zusätzlich eine Elektroladesäule für E-Autos aufgestellt werden.

So soll der neue Konsum im Bannewitzer Ortsteil Hänichen an der B 170 aussehen.
So soll der neue Konsum im Bannewitzer Ortsteil Hänichen an der B 170 aussehen. © Konsum

Benachbarter Baustoffhandel will sich erweitern

Neben Konsum wird es in diesem Bereich an der B170 bald eine zweite Großbaustelle geben. Der benachbarte Baustoffhandel Mobau Müller will sich erweitern und das Firmengelände vollständig modernisieren. Der entsprechend geänderte Bebauungsplan liegt derzeit öffentlich aus.

Im Zuge der Umbaus werden dort die Ein- und Ausfahrten für Lkws zur B170 geändert. So sind neue Einfahrten von der Bundesstraße aus geplant und die Lkw-Abfahrten zum Pulverweg.

Um den zügigen Verkehr auf der B170 auch in Zukunft zu gewährleisten, muss das Unternehmen vorsorglich einen Teil seiner Grundstücksfläche, welche an die Bundestraße anschließt, abgeben. Damit könnte die B170 im Bereich der Kreuzung zum Pulverweg verbreitert werden.

Die Baupläne für eine Änderung der B170 in Hänichen stehen aber nicht im Zusammenhang mit den Arbeiten bei Mobau Müller und Konsum, sondern werden erst später geplant und bei Bedarf durchgeführt.

Beratungen dazu laufen bereits mit dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr, der Gemeindeverwaltung und den Bauplanern.

Mehr Nachrichten aus Freital und Bannewitz lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Freital