Freital
Merken

Kreischaer Feuerwehr spielt Weihnachtsmann

Bei der Aktion machen auch die Modelleisenbahner mit. Gemeinsam wollen sie den Kindern in der Gemeinde eine Freude machen.

Von Annett Heyse
 2 Min.
Teilen
Folgen
Bereits zum Ausrücken für die Bescherung: Kreischas Kameraden gehen am 23. Dezember auf Geschenketour.
Bereits zum Ausrücken für die Bescherung: Kreischas Kameraden gehen am 23. Dezember auf Geschenketour. © Daniel Schäfer

Die Feuerwehr hat bei Kindern gemeinhin ein hohes Ansehen. Nun können Kreischas Kameraden noch ein paar Pluspunkte mehr auf der Beliebtheitsskala sammeln. Sie wollen nämlich am 23. Dezember den Weihnachtsmann chauffieren und dabei Kindern eine Freude vorbeibringen.

Die Ortswehren aus Kreischa, Lunkgwitz, Saida und Kautzsch haben sich für die Aktion mit den Mitgliedern des Modelleisenbahnclubs zusammengeschlossen und kleine Geschenke besorgt. Diese werden an besagten Abend zwischen 17 und 19 Uhr ausgefahren. Dabei sind alle Feuerwehrfahrzeuge unterwegs.

Beschenkt werden Kinder zwischen zwei und acht Jahren im Gemeindegebiet von Kreischa. Vorher wurde eine Umfrage gemacht, welche Familien an der Aktion gerne teilnehmen möchten.

Aufgrund der Corona-Situation wird der Weihnachtsmann allerdings nur an die Grundstücksgrenze kommen. Gruppenbildung sei leider nicht möglich, teilte die Wehrleitung mit. Am besten sei es, wenn die Familien vor dem Haus eine kleine Abstellmöglichkeit schaffen.

Bürgermeister Frank Schöning, selbst Mitglied bei der Feuerwehr, freut sich über die Aktion. "Wir hoffen, dass wir damit nicht nur den Kindern eine Freude machen, sondern auch den Eltern ein Signal senden: Wir sind da, wir halten zusammen, das Vereinsleben in Kreischa ist stabil, auch wenn wir in diesen Wochen nicht zusammenkommen können."