Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

Der mit den Steinen druckt

Ekkehard Schneider aus der Nähe von Dresden gehört zu den letzten Lithographen. Sein Medium ist 150 Millionen Jahre alt.

Von Jörg Stock
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
"Jedes Bild ist ein Abenteuer." Ekkehard Schneider aus Lungkwitz bei Kreischa beherrscht als einer der wenigen das alte Kunsthandwerk der Steindruckerei.
"Jedes Bild ist ein Abenteuer." Ekkehard Schneider aus Lungkwitz bei Kreischa beherrscht als einer der wenigen das alte Kunsthandwerk der Steindruckerei. © Christoph Reime

Jedes Bild ist ein Abenteuer, sagt Ekkehard Schneider. Man fängt an und weiß nicht, was am Ende sein wird. Zufälle sind immer im Spiel. Und die gnadenlosen Gesetze der Chemie auch. "Manchmal ist es zum Haare raufen." Was er jetzt macht, macht er mit Absicht. Terpentinöl fließt auf seine Zeichnung und spült sie von der Steinplatte herunter. Das schockiert die Zuschauer. Schneider weiß: Der Stein und das Bild sind längst eins geworden. Gleich wird die "Ruine im Wald" auf einem Bogen Büttenpapier auferstehen.

Ihre Angebote werden geladen...