merken
Freital

Das Zwinger-Trio kommt

Es gibt etwas zu lachen. Und zwar am Sonnabend auf Schloss Burgk mit Tom Pauls, Peter Kube und Jürgen Haase.

Kommen niemals ohne ihre Sonnenbrillen: Tom Pauls, Peter Kube und Jürgen Haase sind seit 1982 das Zwinger-Trio. Zu erleben am Sonnabend in Freital.
Kommen niemals ohne ihre Sonnenbrillen: Tom Pauls, Peter Kube und Jürgen Haase sind seit 1982 das Zwinger-Trio. Zu erleben am Sonnabend in Freital. © Andreas Weihs

Es ist schon eine schwierige Zeit mit Corona und allem, was damit zusammenhängt. Für Kabarettisten wiederum kann es eigentlich nichts Besseres geben, als schwierige Zeiten. Denn daraus ergeben sich die besten Witze. Doch wenn man sie wegen der Corona-Beschränkungen keinem öffentlich erzählen kann, dann fühlt man sich schon fast wieder so wie früher, vor der Wende. Inzwischen aber, und das ist die gute Nachricht, dürfen Künstler wieder auftreten. Vorausgesetzt es findet sich ein Veranstalter, der bereit und in der Lage dazu ist, ein Hygienekonzept aufzustellen.

Ein bisschen so wie früher fühlen können sich Besucher am Sonnabend auf Schloss Burgk. Denn dort wird das 1982 gegründete Zwinger-Trio mit dem Programm „Das Beste aus 25 Jahren“ auftreten. Tom Pauls, Peter Kube und Jürgen Haase stecken bekanntermaßen hinter der inzwischen legendären Kabarett-Gruppe.

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Am Sonnabend ab 17 Uhr sind die Herren im Schlosshof in Freital-Burgk zu erleben. Die Redaktions- und Verlagsgesellschaft Freital/Pirna (RuV), die auch den Lokalteil der SZ herausbringt, hat gemeinsam mit den Technischen Werken Freital (TWF) eine Veranstaltung mit dem Zwinger-Trio für immerhin 600 Gäste organisiert.

„Bis Mittwoch wussten wir noch nicht hundertprozentig, ob wir die Veranstaltung wirklich durchziehen können“, sagt Jörg Seidel, Geschäftsführer der RuV. „Wir hatten zwar eine mündliche Zusage, dass unser Hygienekonzept den Anforderungen entspricht, aber die schriftliche Genehmigung ist erst Mittwoch eingetroffen.“

Karten sind dennoch schon verkauft worden. Einige wenige sind aber noch zu haben in den SZ-Treffpunkten im Weißeritzpark in Freital, in der Schössergasse in Pirna und im Haus der Presse in Dresden. Beim Kartenkauf werden personenbezogene Daten erhoben, damit jeder Besucher im Nachhinein kontaktiert werden kann, falls ein Corona-Fall im Publikum bekannt werden würde. Nach 14 Tagen werden die Daten gelöscht.

Der Hof von Schloss Burgk ist am Sonnabend Bühne, Kulisse und Zuschauerraum gleichermaßen, wenn das Zwinger-Trio „Das Beste aus 25 Jahren“ darbietet.
Der Hof von Schloss Burgk ist am Sonnabend Bühne, Kulisse und Zuschauerraum gleichermaßen, wenn das Zwinger-Trio „Das Beste aus 25 Jahren“ darbietet. © Karl-Ludwig Oberthür

Zudem sieht das Hygienekonzept eine Bestuhlung im Schlosshof mit einzelnen Stühlen vor. „Auf die Art können alle Gäste, die zu einer Gruppe gehören, zusammensitzen“, sagt Seidel. Eine Lücke mit ausreichend Abstand müsse dann zur nächsten Sitzgruppe eingehalten werden. „Durch die frei beweglichen Stühle lässt sich das nach Bedarf von den Zuschauern zurechtrücken.“

Natürlich wird es eine erhöhte Bühne geben, sodass von allen Plätzen aus gute Sicht besteht. Das Zwingertrio spielt ab 17 Uhr für zweimal eine Stunde. In der Pause bietet das Catering der TWF kleine Speisen und Getränken zum Kauf an.

Wer sich kurzfristig entschließt, kann sein Glück auch noch an der Abendkasse versuchen. „Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch Karten, ob das am Samstagabend immer noch so ist, weiß ich heute natürlich noch nicht“, sagt Jörg Seidel. Es seien aber schon etwa 500 Plätze verkauft.

Da die Veranstaltung im Freien stattfindet, spielt das Wetter eine entscheidende Rolle. Doch da sieht es nach der Prognose des Deutschen Wetterdienstes sehr gut aus. Aller Voraussicht nach wird es ein schöner Spätsommertag mit etwa 25 Grad und Sonnenschein. Da kommen die Herren Pauls, Kube und Haase mit ihren Sonnenbrillen genau richtig. Und ihr Motto nach Corona ist ganz einfach: „Wir sind wieder da.“

Karten für 37 Euro gibt es noch in den SZ-Treffpunkten in Freital im Weißeritzpark, in Pirna in der Schössergassse und in Dresden im Haus der Presse.

Es ist ein Garant für Kultur und Unterhaltung in Pirna und sorgt regelmäßig für lange Schlangen in Pirnas Innenstadt. Das Tom-Pauls-Theater ist eine feste Institution in der Kulturlandschaft der Sächsischen Schweiz. (SZ)
Es ist ein Garant für Kultur und Unterhaltung in Pirna und sorgt regelmäßig für lange Schlangen in Pirnas Innenstadt. Das Tom-Pauls-Theater ist eine feste Institution in der Kulturlandschaft der Sächsischen Schweiz. (SZ) © Daniel Förster

Alle SZ-Treffpunkte auf einen Blick im Internet unter
www.sz-ticketservice.de/vorverkaufsstellen


Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Freital