merken
PLUS Freital

Millionen für die Lessing-Schule sind da

Freital will das Gebäude erweitern und bekommt dafür einen hohen Zuschuss. Es geht um mehr Räume und auch ein Nachbargrundstück.

Die Lessing-Schule ist nicht groß genug und soll einen Anbau bekommen.
Die Lessing-Schule ist nicht groß genug und soll einen Anbau bekommen. © Andreas Weihs

Steigende Schülerzahlen zwingen die Stadt Freital zum Handeln. Derzeit wird die Oberschule Geschwister Scholl erweitert. Doch noch während dort die Arbeiten bis Mitte 2022 im Gange sind, steht schon das nächste Projekt vor dem Baustart. Die Lessing-Schule im Stadtteil Potschappel soll einen Anbau bekommen. 

Dafür ist nun ein Förderbescheid im Rathaus eingegangen. Es geht um einen Zuschuss vom Freistaat in Höhe von 2,5 Millionen Euro. Dies entspricht etwa 65 Prozent der Gesamtkosten. Diese liegen bei rund vier Millionen Euro. Darüber informierte Oberbürgermeister Uwe Rumberg kürzlich die Stadträte.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

"Das bedeutet für uns: Wir haben grünes Licht für die Lessing-Schule", sagt er. Man wolle jetzt zügig mit dem Bauprojekt beginnen. Noch im Herbst will die Verwaltung die Ausschreibungen veröffentlichen, sodass im Februar 2021 Baustart ist. Mit dem Beginn des Schuljahres 2022/23 soll alles bezugsfertig sein, also im August 2022.

Geplant ist, ein Anbau an das bestehende Gebäude. Das neue Schulhaus soll an das Ende des bestehenden Längsbaus in Richtung Kantstraße angesetzt werden. Aus dem bisherigen l-förmigen Grundriss des Schulhauses wird somit ein u-förmiger Grundriss. Der Anbau wird optisch ins Gebäude integriert, also in gleicher Höhe und mit Satteldach errichtet. Es gibt ein Souterrain, drei Vollgeschosse und ein Dachgeschoss. Auf allen Etagen werden Verbindungen ins Hauptgebäude geschaffen. Zudem wird ein Fahrstuhlschacht errichtet, damit ist dann auch die Lessingschule barrierefrei zugänglich.

Außerdem möchte die Stadt das Nachbargrundstück Kantstraße 7, bisher das Pfarramt, ins Schulgelände integrieren. Der Stadtrat hat bereits den Kauf beschlossen. Es geht um eine Sanierung des Altbaus mit Ausbau für weitere Unterrichts- und Funktionsräume.

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital