merken
PLUS Freital

Freitaler Stadträte fordern Impfzentrum

Die Verwaltung soll die Voraussetzungen schaffen, um auch in Freital zügig zu impfen. Es geht vor allem um kurze Wege für Senioren.

Ein Impfzentrum wie in Dresden oder Pirna soll auch in Freital eingerichtet werden, fordern Stadträte.
Ein Impfzentrum wie in Dresden oder Pirna soll auch in Freital eingerichtet werden, fordern Stadträte. ©  dpa/Robert Michael

Die Fraktionen von Mitte-Links, Bürger für Freital und CDU im Freitaler Stadtrat fordern den Aufbau eines Impfzentrums in der Stadt. Dazu haben die Lokalpolitiker gemeinsam mit der Seniorenbeauftragten Heidrun Weigel im Technischen Ausschuss einen Eilantrag eingebracht. Dieser soll am kommenden Donnerstag auch in der Sitzung des Freitaler Stadtrates behandelt werden.

Es geht darum, dass die Verwaltung unkompliziert und möglichst kostenlos eine größere Halle zur Verfügung stellt, um einen Stützpunkt zum Impfen einzurichten. Außerdem sollen gerade im Hinblick auf die Senioren alle zur Impfung aufgerufenen Personengruppen informiert und angeschrieben werden.

Anzeige
Endspurt Richtung Zukunft
Endspurt Richtung Zukunft

Die Halbjahresnoten glattgebügelt und der Vorsatz, nochmal richtig Gas zu geben, zeigen es!

Des Weiteren fordern die drei Fraktionen, dass die Stadt die Terminvergabe und gegebenenfalls auch die Fahrt zum Impftermin unterstützt. Dazu soll - wenn notwendig - auch städtisches Personal eingesetzt werden.

Termine nur per Telefon oder Internet

Für die Abwicklung des Impfens ist in Sachsen das Deutsche Rote Kreuz zuständig. Das hat in Pirna eine Impfzentrum für den Landkreis eingerichtet. Geimpft wird nur, wer einen Termin hat. Den kann man Online oder per Telefon unter der Nummer 0800 0899 089 buchen.

Die Seniorenbeauftragte hatte das Verfahren kritisiert. "Viele ältere Bürger haben kein Internet und kommen auch mit einer telefonischen Terminvereinbarung nicht zurecht", sagte Weigel kürzlich im Stadtrat. Deshalb fordere sie ein schriftliches Verfahren.

Der Stadtrat wird sich in seiner Sitzung am 4. März mit der Problematik befassen. Die Sitzung findet im Kulturhaus Lutherstraße statt und beginnt 18.15 Uhr.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Freital