Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Freital
Merken

Freitals letzter Männerchor hat sich selbst ein Buch geschrieben

Klaus Heßelbarth ist für die Chorchronik bis in das Jahr 1861 zurückgereist. Der Verein möchte verhindern, dass seine Geschichte verloren geht.

Von Beate Erler
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vor der Probe im Vereinsheim, die immer am Dienstag ist, präsentiert Klaus Heßelbarth die erste Chronik des Poisentaler Männerchores.
Vor der Probe im Vereinsheim, die immer am Dienstag ist, präsentiert Klaus Heßelbarth die erste Chronik des Poisentaler Männerchores. © Egbert Kamprath

Sogar eine Stundenübersicht hat sich Klaus Heßelbarth am Computer angelegt. Auf die Frage, wie viel Zeit er für die Arbeit am Buch über den Männerchor Poisental aufgewendet hat, muss er da kurz reinschauen. "800 Stunden sind es insgesamt." Akribische Vereinsarbeit und vielleicht auch eine Information für das Chorarchiv, das für mögliche folgende Generationen in einigen Jahrzehnten aufschlussreich sein könnte.

Ihre Angebote werden geladen...